Bild: RRF - Fotolia.com

Bild: RRF - Fotolia.com

DÜSSELDORF (DJ/ilk). Im ersten Halbjahr lag der Absatz von Erdgas und Strom um mehr als 8% über den Werten des Vorjahres, wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) mitteilte. Der Verband bezifferte den Anstieg des Stromabsatzes von Januar bis Juni auf 4,6%. Mit insgesamt 274 Mrd Kilowattstunden (kWh) sei das Vorkrisenniveau aber noch nicht erreicht, hieß es in der Mitteilung. Der Erdgasverbrauch hat den Angaben zufolge sogar um 14% auf 532 Mrd kWh zugelegt. Laut BDEW ist der Hauptgrund für die höhere Nachfrage die gestiegene Industrieproduktion, die bei Strom und Gas jeweils 40% bis 45% des Gesamtverbrauchs ausmache. Der Gasverbrauch sei zudem vom kalten Winter getrieben worden.