Die Gehälter der VW-Vorstände bestehen aus verschiedenen Bestandteilen. - Bild: Volkswagen

Die Gehälter der VW-Vorstände bestehen aus einem fixen Basisgehalt plus Nebenleistungen sowie zwei variablen Bestandteilen. - Bild: Volkswagen

| von Redaktion Produktion

Der Topmanager erhielt - ohne Berücksichtigung von Rentenansprüchen - laut Vergütungsbericht rund 6,1 Millionen Euro, gut 900.000 Euro weniger als für das Vorjahr. Das lag vor allem an einer deutlich geringeren variablen Komponente, in die unter anderem die Entwicklung des zuletzt von der Corona-Krise getrübten Geschäftsergebnisses einfließt. Diese fiel um mehr als 2,2 Millionen Euro niedriger aus.

Ein Teil des Rückgangs wurde jedoch durch einen weiteren Bonus für die VW-Vorstände ausgeglichen, wie aus den am Dienstag vorgelegten Zahlen hervorgeht. Dieser orientiert sich wiederum an den drei Jahren davor (2017 bis 2019) und brachte Diess knapp 1,8 Millionen Euro ein.

Die Werte sind nur schwer direkt vergleichbar. Denn beim letzten Mal war in der Gesamtsumme auch noch eine Zahlung enthalten, die aus einem nach Beginn der Dieselkrise zunächst auf Eis gelegten Aktienpaket stammte. So etwas taucht nun nicht wieder auf.

Die Gehälter der VW-Vorstände bestehen aus einem fixen Basisgehalt plus Nebenleistungen sowie zwei variablen Bestandteilen: einem am laufenden Jahr und einem an einer Spanne von drei zurückliegenden Geschäftsjahren ausgerichteten Bonus. Für letzteren ist die Auszahlung über mehrere Stufen und Abschläge gestaffelt. Diess' Rentenansprüche beliefen sich 2020 auf knapp 1,6 Millionen Euro.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?