Im Gehaltsreport erfahren Sie, wie viel Instandhalter in Deutschland verdienen.

Im Gehaltsreport erfahren Sie, wie viel Instandhalter in Deutschland verdienen. - Bild: Pixabay

| von Gabriel Pankow

Die Löhne von Instandhaltern unterscheiden sich teilweise erheblich. Wesentliche Faktoren sind das Bundesland, wo der Instandhalter angestellt ist sowie die Unternehmensgröße.

In Großunternehmen liegen die Gehälter beispielsweise wesentlich über denen bei mittelständischen Betrieben. Darüber hinaus spielen das Alter, die Berufserfahrung und der Bildungsabschluss eine entscheidende Rolle.

In welchem Bundesland Instandhalter besonders viel verdienen

An Fachhochschulen ausgebildete Ingenieure verdienen oft weniger als solche, die einen Universitätsabschluss haben. Klar ist: Techniker und Meister bekommen mehr auf ihr Konto als Gesellen.

Berufserfahrene Instandhaltungsingenieure verdienen in Hessen am besten. Dort verdienen sie in Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern im Monat fast 12.000 Euro brutto.

Deutlich leerer ist die Lohntüte ihrer Kollegen in vielen ostdeutschen Bundesländern. Dort zahlen Arbeitgeber im Schnitt lediglich circa 4.000 Euro brutto pro Monat.

Gehaltsreport Instandhaltung

Verdienen Sie als Ingenieur oder Techniker in der Instandhaltung genug? Oder bekämen Sie in einem anderen Bundesland oder größerem Unternehmen mehr?

Im großen Gehaltsreport von unserem Schwesterportal Instandhaltung finden Sie die Antwort.

Das sind die 10 personalstärksten Unternehmen weltweit

Rund 2,3 Millionen Menschen arbeiten für das größte Unternehmen der Welt. Wer das ist und welche Firmen außerdem noch zu den personalstärksten der Welt zählen, haben wir für Sie aufgelistet. Lernen Sie die personalstärksten Unternehmen kennen!