In manchen Branchen können Frauen mehr Geld machen als Männer.

In manchen Branchen können Frauen mehr Geld machen als Männer. - Bild: Gorodenkoff/adobe-stock.com

Dass Frauen tendenziell weniger Geld verdienen als Männer ist eine schon lange bekannte Tatsache. In Deutschland ist die sogenannte "Gender Pay Gap" im Vergleich zur Mehrheit der anderen europäischen Länder sogar überdurchschnittlich groß: Hierzulande verdienen Frauen um die 20 Prozent weniger als Männer, in manchen Bundesländern - wie zum Beispiel in Hessen - sind es sogar rund 25 Prozent.

Für diese Lohnlücke gibt es mehrere Gründe. Frauen können häufig nur Teilzeitstellen annehmen und erledigen außerdem mehr unentgeltliche Aufgaben, wie zum Beispiel den Haushalt zu führen oder sich um die Familie zu kümmern. Dadurch gelangen sie schlechter und auch nicht so häufig in Führungspositionen.

Ein weiterer Punkt: Frauen sind seltener in besonders gut bezahlten Branchen tätig, sondern arbeiten vermehrt in Berufen mit niedriger Vergütung.

Es liegt aber nicht nur daran: Mehr als ein Viertel der Lohnlücke entsteht allein darum, dass es sich beim Arbeitnehmer um eine Frau handelt. Ob deren Qualifikation die gleiche ist, wie die der männlichen Kollegen, spielt dabei keine Rolle.

Es gibt jedoch ein paar Branchen, in denen Frauen besser bezahlt werden als Männer. Welche das sind, erfahren Sie in der folgenden Bildergalerie:

Wissen, was die Industrie bewegt!

Alles zu Industrie 4.0, Smart Manufacturing und die ganze Welt der Technik.

Newsletter gratis bestellen!

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?