Professor Michael Braungart spricht auf dem TOP-Industrie-Forum über das Cradle to Cradle-Konzept.

Professor Michael Braungart spricht auf dem TOP-Industrie-Forum über das Cradle to Cradle-Konzept. - Bild: Braungart

Das Buch ‚Cradle to Cradle‘ brachte ihm den Ruf als Retter der Welt ein. Im richtigen Leben ist der Chemiker und Verfahrenstechniker Professor Dr. Michael Braungart (*1958) Geschäftsführer der EPEA Internationale Umweltforschung mit Sitz in Hamburg sowie Vorsitzender und Wissenschaftlicher Leiter des Hamburger Umweltinstituts (HUI). Die 1987 von Greenpeace gegründete EPEA GmbH betreibt Beratung und Forschung für ‚öko-effektive‘ Produkte. Das HUI ist ein gemeinnütziger Verein zur wissenschaftlichen Bearbeitung von Umweltthemen.

Braungart entwickelte mit seinen Kollegen im Rahmen eines industriellen Forschungsprojekts das Cradle to Cradle-Designkonzept; Produkte sollen nach dem Prinzip einer potenziell unendlichen Kreislaufwirtschaft konzipiert werden.

Gemeinsam mit William McDonough verfasste Braungart die Nachhaltigkeitsrichtlinien für die Weltausstellung EXPO 2000 Hannover (‚Principles of Design‘) und 2002 das besagte, in viele Sprachen übersetzte Buch mit dem deutschen Titel ‚Einfach intelligent produzieren‘. Über Lehrstühle an Universitäten in den Niederlanden, Großbritannien und den USA erhob er das Cradle-to-Cradle-Prinzip zur wissenschaftlichen Disziplin.

Braungart erhielt eine Reihe internationaler Auszeichnungen: den Presidential Green Chemistry Award der amerikanischen Umweltbehörde EPA (2003), SEA of Excellence Award (2013) und den Urban Mining Award (2015). Seit 2014 ist er Beiratsmitglied der Giordano-Bruno-Stiftung.

Verpassen Sie deshalb nicht die Chance, von Professor Dr. Braungart persönlich sein einzigartiges Prinzip zum Thema Nachhaltigkeit kennen zu lernen! Beim TOP-Industrie-Forum bieten wir Ihnen dafür eine besondere Atmosphäre: beim gemütlichen Abendessen am 24. Oktober im Gasthof Evers wird er den Abend mit seinem Impulsvortrag "Jenseits von Nachhaltigkeit – Cradle to Cradle als Innovationschance" bereichern.

 

Das erwartet Sie beim TOP-Industrie-Forum: "Das nachhaltige Unternehmen: Zwischen Ökonomie und Ökologie"

Von den Besten lernen: Lernen Sie von Top-Sprechern, u.a. von Daimler, Weidmüller und Phoenix Contact, wie Sie durch nachhaltige Produktion Ihre Kosten senken.

Erleben, Verstehen, Anwenden: Bei der XXL-Werksführung können Sie sich mit Pöppelmann-CEO Torsten Ratzmann persönlich austauschen und so verstehen, wie Sie durch ressourcenschonendes Management Ihr Image positiv beeinflussen.

Blick über den Tellerrand: Ein Thema – mehrere Branchen: Sie lernen anhand von Best Practices u.a. aus Kunststoffverarbeitung, Maschinenbau, Elektronik- und Automobilindustrie, wie Sie Lieferketten nachhaltig gestalten und so Ihren Unternehmenswert steigern.

Informieren Sie sich jetzt und machen Sie Nachhaltigkeit zum Vorteil für Ihr Unternehmen!