Torsten Ratzmann, Pöppelmann Holding, Kongress, Rohde & Schwarz, Referent, Teisnach, Industrie 4.0, Lean Management, Führung, Management, Mitarbeiter

Torsten Ratzmann, CEO der Pöppelmann Holding, spricht auf dem TOP-Transfer-Forum in Teisnach darüber, wie man Mitarbeiter zu Veränderungen motiviert. - Bild: Pöppelmann

Produktion: "Ohne Veränderung kann kein Unternehmen mehr überleben. Wo liegen beim Veränderungsmanagement nach Ihrer Erfahrung die größten Schwierigkeiten?"

Torsten Ratzmann: "Die Schwierigkeiten liegen darin zu erkennen, welche Bedürfnisse die Mitarbeiter antreiben, von denen man Veränderung verlangt. Im allgemeinen sind wir sehr schnell im Wie der Veränderung und nehmen uns zu wenig Zeit für das Warum. Wenn die Menschen verstehen, warum es gut ist, Dinge zu verändern, ist die Bereitschaft zur Veränderung meiner Erfahrung nach viel höher. Kritisch wird es immer, wenn keine Zeit mehr ist, Veränderung gezielt zu betreiben. Daher gilt für mich, Veränderungsprozesse frühzeitig zu starten. Nach dem Motto: "Wir verändern uns jetzt – weil wir es können."

Produktion: "Industrie 4.0 verlangt eine andere Führung. Was ist hier für Leitende am wichtigsten, was müssen sie verändern?"

Ratzmann: "Sie müssen zuhören und Gestaltungsraum geben. Die industrielle Welt ist schon sehr komplex und wird noch komplexer. Als Top-Führungskraft kann man nicht mehr Fachmann in allen Fragen sein. Es gilt vielmehr, als eine Art Coach die Belegschaft in den diversen Fragestellungen zu begleiten, um am Ende gegebenenfalls mal eine finale Entscheidung treffen zu müssen und diese auch zu verantworten."

Produktion: "Wie motiviert man seine Mitarbeiter, einen neuen Weg mitzutragen?"

Ratzmann: "Wie bereits beschrieben geht es darum zu erklären, warum es gut ist, etwas zu verändern, und wo vor allem auch die Vorteile der einzelnen Person liegen. Wenn dies noch gepaart wird mit der Möglichkeit, den Mitarbeitern Räume zur Mitgestaltung zu geben, existiert ja kaum noch ein Grund, den neuen Weg nicht mitzugehen."

Erleben Sie, wie Führung in die Industrie 4.0 funktioniert: bei Rohde & Schwarz auf dem TOP Transfer Forum 2017!

Das TOP-Transfer-Forum 2017 steht unter dem Motto "Das agile Unternehmen: Menschen, Maschinen, Methoden". Kommen Sie am 20. und 21. September nach Teisnach zu Rohde & Schwarz und erleben Sie Best Practice vom Feinsten, live im Werk. Zukunftsweisende Impulsvorträge, Paneldiskussionen sowie interaktive Praxis-Workshops zum Thema "Wie Führung in die Industrie 4.0 funktioniert" runden das Programm ab.

Wenn Sie teilnehmen wollen, klicken Sie hier!