Claus Wilk, Produktion, Chefredakteur, TOP-Transfer-Forum

"Das TOP-Transfer-Forum zeichnet sich dadurch aus, dass es die Community der Werks- und Produktionsleiter abbildet", sagt Produktion-Chefredakteur Claus Wilk. Bild: Verlag Moderne Industrie

Produktion: Herr Wilk, was zeichnet das TOP-Transfer-Forum aus?

Claus Wilk: "Das TOP-Transfer-Forum zeichnet sich dadurch aus, dass es wirklich die Community der Werks- und Produktionsleiter abbildet. Wir treffen hier auf Leute, die mehr oder weniger alle dieselben Probleme miteinander teilen, und entsprechend hier darüber diskutieren und gegebenfalls auch dann die Lösung dazu finden."

Video-Interview mit Produktion-Chefredakteur Claus Wilk

Produktion: Was ist in diesem Jahr der Schwerpunkt?

Wilk: "Der Schwerpunkt liegt dieses Jahr ganz eindeutig auf dem Thema agiles Unternehmen, wobei das Thema Agilität sich nicht mehr von der Zukunftsvision Industrie 4.0 trennen lässt. Beidermaßen analysieren wir die derzeit am meisten in der Produktioner-Szene diskutierten Themen. Und wir finden hier sehr viel Ansätze, neue Ideen und Impulse, so dass ich denke: Jeder, der hier teilnimmt, nimmt auch etwas mit nach Hause."

Produktion: Was nehmen die Teilnehmer konkret mit?

Wilk: "Anregungen, Impulse, Ergebnisse aus vielen Diskussionen, die stattgefunden haben mit Leidensgenossen, wenn ich das einmal so ausdrücken darf, also Vertretern von Werken, die natürlich die gleichen Probleme haben. Wir haben hier durch Beispiele gezeigt, wie man Dinge anpacken kann. Und was wir den Teilnehmern sicherlich nehmen konnten, war die Angst vor der Zukunft, weil wir eben auf Basis dieser Beispiele schon gelernt haben, dass man sich vor Digitalisierung und den anderen Herausforderungen nicht verstecken muss."

So funktioniert Führung in die Industrie 4.0 - bei Rohde & Schwarz auf dem TOP Transfer Forum 2017!

Das TOP-Transfer-Forum 2017 stand unter dem Motto "Das agile Unternehmen: Menschen, Maschinen, Methoden".

Am 20. und 21. September konnten die Teilnehmer bei Rohde & Schwarz Best Practice live im Werk erleben. Zukunftsweisende Impulsvorträge und Paneldiskussionen zum Thema Führung in die Industrie 4.0 sowie interaktive Praxis-Workshops unserer Partner rundeten das Programm ab.

Das nächste TOP-Transfer-Forum findet in einem Jahr statt.