Daimler Dieselmotor OM 654
Laut Daimler sind alle für die Emissionsminderung relevanten Komponenten direkt am Motor verbaut. Unterstützt durch Isolationsmaßnahmen und weiterentwickelte Katalysatorbeschichtungen könne ein motorseitiges Temperaturmanagement im Kaltstart- und Niedriglastbetrieb vollständig entfallen. - Bild: Daimler

Seit ein Mitbewerber seine Dieselmotoren mittels Software auf sauber getrimmt hat, sind es nicht mehr alleine die Leistungsdaten, die einen Diesel interessant machen. Entsprechend wurde der OM 654 auf die Erfüllung der zukünftigen Emissionsgesetzgebung getrimmt.

Dazu gehört auch der WLTP-Zyklus (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure). Er hat gegenüber dem derzeitigen NEFZ-Messzyklus (Neuer Europäischer Fahrzyklus, eingeführt Mitte der 1990er-Jahre) zum Ziel, dass die Werte für Norm- und Realverbrauch künftig nahe beieinander liegen. Zusätzlich soll in Europa ein Messverfahren für die Real Driving Emissions (RDE) eingeführt werden. Entsprechend haben sich die Benz-Ingenieure einiges einfallen lassen, um den Motor 'sauberer' zu machen.

So sind laut Daimler alle für die Emissionsminderung relevanten Komponenten direkt am Motor verbaut. Unterstützt durch Isolationsmaßnahmen und weiterentwickelte Katalysatorbeschichtungen könne ein motorseitiges Temperaturmanagement im Kaltstart- und Niedriglastbetrieb vollständig entfallen. Neben den Vorteilen bei den Emissionen ergeben sich daraus Verbrauchseinsparungen insbesondere bei kurzen Wegstrecken, lässt Daimler verlautbaren.

Außerdem verfüge der neue Motor über eine Mehrwege-Abgasrückführung, mit der bereits die Rohemissionen des Motors im gesamten Kennfeld bei verbrauchsoptimaler Lage des Verbrennungsschwerpunkts deutlich weiter abgesenkt würden. Das Abgas aus dem Abgasturbolader gelange zunächst in einen Diesel-Oxidations-Katalysator. Es passiert weiter den Fallstrommischer, in dem die AdBlue-Flüssigkeit (eine Harnstofflösung, die Stickoxide im Abgas von Dieselfahrzeugen reduziert) mithilfe eines wassergekühlten Dosiermoduls beigemischt wird.