'Pinocchio' killt Vibrationen in Werkzeugmaschinen

Eine variable Auskraglänge von Werkzeugen könnte in Zukunft Maschinenvibrationen wirksam unterdrücken. An möglichen Lösungsansätzen arbeiten Forscher rund um das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik (IPT).

Ein beschädigtes Werkstück, ein gebrochenes Werkzeug oder gar Schäden an der Werkzeugmaschine: Vibration bei der Zerspanung ist der Schrecken eines jeden Maschinenbedieners. Besonders anfällig für eine solche Vibration ist ein lang auskragendes Werkzeug, da hier die Gefahr von Schwingungen des Werkzeugs in der Maschine besonders groß ist. Solche Werkzeuge werden jedoch für die Zerspanung von Werkstücken mit tiefen Kavitäten immer häufiger benötigt. mehr