Die Werkerführung per Datenbrille sorgt be WS Kunststoff Service für eine hohe Produktionsgeschwindigkeit und gute Qualität.

Die Werkerführung per Datenbrille sorgt be WS Kunststoff Service für eine hohe Produktionsgeschwindigkeit und gute Qualität. - Bild: WS Kunststoff Service

‚Cyber-Produktioner‘ tragen ihr persönliches Computersystem – sogenannte Wearables – direkt am Körper. Mithilfe dieser smarten Tools sollen sich in Zukunft viele Prozesse in der Industrie vereinfachen. „Aus meiner Sicht haben Smart Glasses momentan die Qualität, die Reife und auch die Zuverlässigkeit, um damit zu experimentieren“, sagt Wolfgang Prinz, stellvertretender Institutsleiter am Fraunhofer FIT, und fährt fort: „In Spezialanwendungen funktionieren sie jetzt schon in Industrieanwendungen, spätestens mit den übernächsten Brillengenerationen, die 2017 auf den Markt kommen, werden wir dann unter Serienbedingungen arbeiten können.“

Bei WS Kunststoff-Service führen Datenbrillen die Werker bereits durch die Montage. Wichtig ist es laut Geschäftsführer Wassim Saeidi, die Mitarbeiter von Beginn an bei der Einführung solcher Smart Devices einzubinden. Dann könnten Wearables nicht nur Effizienz und Produktivität steigern, sondern auch den Spaß bei der Arbeit.

Produktion zeigt auf den folgenden Seiten 5 wichtige Tools für Cyber-Produktioner.