Umfrage,Polymerelektronik,Elektronik,gedruckte,Reinraum

Die gedruckte oder Polymer-Elektronik ist auf dem Vormarsch. - Bild: PolyC

| von Stefan Weinzierl
Aktualisiert am: 12. Dez. 2017

Statt Elektronik teuer und aufwendig im Reinraum herzustellen, statt sie zahlreichen Prozessschritten wie dem Oxidieren, Strukturieren, Belichten, Ätzen, Dotieren, zu unterziehen, heißt es künftig nur noch ‚start printing‘? Organische Low-Cost Elektronik aus der Druckmaschine, traumhaft, oder?  Laut IDTechEx, einem englischen Marktforschungsunternehmen, umfasst der Weltmarkt der organischen, gedruckten Elektronik etwa 29,28 Milliarden Dollar. Zum Vergleich: 2015 setzten die deutschen Unternehmen mit elektronischen Bauelementen 19 Milliarden Dollar um.