Low-Cost-Technik in der Produktion: Top oder Flop?

Die Praxiskonferenz für kleine und mittelständische Unternehmen

Produktion heute kann nur wettbewerbsfähig bleiben, wenn sie möglichst wirtschaftlich ist. Das bedeutet, dass die Produktionsprozesse günstig und ohne Qualitätsverluste realisierbar sind. Moderne Werkzeugmaschinen und maßgeschneiderte Automatisierungslösungen sind daher die Grundlage der modernen Produktion.

Die richtige Lösung zu finden, ist schwierig. Mit der Veranstaltung „Industrie 4.0 leicht gemacht – die Praxiskonferenz für kleine und mittelständische Unternehmen“ zeigen wir, wie Automatisierung an der Werkzeugmaschine gelingt. 

Gekoppelt mit Fachvorträgen und Best-Practice-Beispielen schlägt die Veranstaltung von 'Produktion' den Bogen vom individuellen Automatisierungskonzept bis zu Methoden der Industrie 4.0.

Wir laden Sie herzlich ein zum Erfahrungsaustausch, zum Lernen an der Maschine und zum gegenseitigen Dialog. 

Infos und Anmeldung hier.