Frauenquote

Die Frauenquote soll laut der "Berliner Erklärung 2017" auf alle Unternehmensrechtsformen und mehrere Führungsebenen ausgeweitet werden. Wie ist Ihre Meinung zu diesem Thema? - Bild: Pixabay

| von Stefan Weinzierl

Ein Bündnis aus 16 Frauenverbänden fordert in der sogenannten "Berliner Erklärung" eine AUsweitung der Frauenquote auf alle Unternehmensrechtsformen. Außerdem soll die Quote nicht mehr nur die berühmten 30 Prozent in den 108 börsennotierten Unternehmen betreffen. Stattdessen soll gesetzlich verankert werden, dass die Frauenquote auch in Vorständen und den beiden nachgeordneten Führungsebenen gilt.

Das Bündnis fordert außerdem, die Unternehmen, die sich nicht an die Vorgaben halten, mit Sanktionen wie beispielsweise Geldbußen zu belegen. Unterzeichnet haben die Forderungen unter anderem der Deutsche Frauenrat, der Verband deutscher Unternehmerinnen und der Deutsche Ärztinnenbund.

Die Top-Frauen der chemischen Industrie

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pro" existiert leider nicht.