Welche Innovationsmethode nutzen Sie in Ihrem Unternehmen?

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries möchte eine Innovationsoffensive starten. Zum einem will sie bis zu 750 Millionen Euro für eine steuerliche Forschungsförderung für den Mittelstand bereitstellen.

Ferner sollen drei Forschungsprogramme für den Mittelstand um insgesamt 200 Millionen Euro aufgestockt werden. Auch soll ein zweiter Gründerfonds mit einem Volumen von 300 Mio Euro aufgelegt werden.

Nach Einschätzung der Fachleute im Bundeswirtschaftsministerium haben die deutschen Unternehmen in der Vergangenheit mehr Ideen für neue Produkte gehabt. Demnach ist der Anteil der Unternehmen, die in den vergangenen drei Jahren Innovationen geschaffen haben (Innovatorenquote), von über 50 Prozent in den 90er Jahren auf zuletzt 35 Prozent im Jahr 2015 gesunken.

Deshalb fordert die Bundeswirtschaftsministerin: "Wir brauchen die besten Ideen und wir müssen schneller und effizienter als bisher von der Idee zum Markterfolg kommen."