SHANGHAI (Dow Jones/rm). Chen sagte am Samstag am Rande japanisch-chinesischer Handelsgespräche laut Bericht der Nachrichtenagentur Xinhua, die Beschränkungen von Abbau, Verarbeitung und Handel der seltenen Erden stünden mit den entsprechenden Regeln der Welthandelsorganisation (WTO) im Einklang, weil ein zu starker Abbau dieser Stoffe das Ökosystem belasten würde.

Zuvor hatte ein japanischer Offizieller gesagt, Japan hoffe auf einen ausreichenden Export dieser Minerale. Chen verwies darauf, dass seltene Erden für China auch insofern wichtig seien, als sie in japanischen Vorprodukten steckten, die wiederum für China bestimmt seien. “Wir haben diese Maßnahmen vor allem aus Gründen des Umweltschutzen getroffen”, sagte er.