Maschinenbaugipfel 2019

Der Leitkongress des Maschinen- und Anlagenbaus

Der Deutsche Maschinenbau-Gipfel ist als Leitkongress der gesamten Branche richtungsweisend und impulsgebend. Auch in diesem Jahr bringt das Top-Event der Industrie 500 Maschinenbauer, Technik-Visionäre, Digital-Trendsetter, Politiker und alle anderen Entscheidungsträger der Branche zusammen. In der Hauptstadt Berlin tauschen sich die erfolgreichsten Industriegrößen, die Hidden Champions des deutschen Mittelstands sowie Forscher und Entwickler zwei Tage lang über die Mega-Trends im Maschinenbau und die Technik der Zukunft aus.

Vielfältige Networking-Plattformen, wie Foren, Gala-Dinner, Chill & Talk-Areas, Thementische, Fachausstellung und vieles mehr, bieten Ihnen ein perfektes Umfeld für die optimale Vernetzung in der gesamten Branche. Dank der neuen Programmstruktur haben Sie dieses Jahr erstmalig die Möglichkeit, Ihren persönlichen Maschinenbau-Gipfel zu gestalten!

Alle Infos zum 11. Deutschen Maschinenbau-Gipfel und zur neuen Programmstruktur finden Sie hier!

WirtschaftMaschinenbau-Gipfel

Operative Einheiten von MAG werden in MAG IAS GmbH gebündelt

Der Werkzeugmaschinenhersteller MAG vereinheitlicht die operative Organisation in Deutschland. ... Weiterlesen...

WirtschaftMaschinenbau-GipfelTechnik

Service im Maschinenbau: Fallstricke und Chancen

Interview: Dr. Armin Schmiedeberg, Partner bei Bain&Company, sieht noch viel Potenzial für Servicemodelle. ... Weiterlesen...

WirtschaftMaschinenbau-Gipfel

GFAC fasst EDM-Maschinenbau zusammen

Der Schweizer Werkzeugmaschinenbauer GF AgieCharmilles hat Ende 2009 damit begonnen, alle Funkenerosionsmaschinen in Zandone bei Losone/Tessin herzustellen. Weiterlesen...

WirtschaftMaschinenbau-Gipfel

Trotz Aufschwung: ABB schließt Werk Alzenau

Die ABB Automation Products GmbH  hält an der Schließung des Produktionsstandortes Alzenau bis Februar 2011 fest. Weiterlesen...

Seite 23 von 23

logo-pro

Vielen Dank, dass Sie produktion.de besuchen!
… aber mit aktiviertem Adblocker können Sie unsere Inhalte nicht mehr sehen.

Registrieren Sie sich jetzt als Freemium-Mitglied, wenn Sie Ihren Adblocker aktiviert lassen möchten. Alternativ deaktivieren Sie diesen bitte für produktion.de und laden Sie die Seite neu.