DÜSSELDORF (Dow Jones/ks)–Im vierten Quartal seien neue Order im Umfang von 342 Mio Euro eingegangen, teilte das TecDAX-Unternehmen aus Blaubeuren am Donnerstag mit. Im Jahresvergleich ist das den Angaben zufolge ein Anstieg um fast das Zweifache.

Vor allem die Auftragseingänge aus Asien und dort speziell aus China und Taiwan hätten zu dem Aufschwung beigetragen, hieß es seitens der Centrotherm photovoltaics AG, die Produktionsanlagen für die Solarindustrie herstellt. Man starte deshalb zuversichtlich in das gerade begonnene Jahr 2011, sagte Finanzvorstand Thomas Riegler.

In den ersten neun Monaten 2010 hatte das Unternehmen Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Für das gesamte Jahr hat Centrotherm Erlöse von 580 Mio bis 600 Mio Euro prognostiziert, die Marge vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll rund 11% betragen. Centrotherm will die Bilanz für 2010 am 23. März vorlegen.