Zahnräder Maschine Pixabay

Wenn die Branche Maschinenbau leben soll, müssen viele Rädchen ineinandergreifen. Der 9. Deutsche Maschinenbau-Gipfel in Berlin am 17. und 18. Oktober bietet eine einzigartige Gelegenheit zum Austausch. Bild: 350543 pixabay

Große Dinge gehen in diesem Jahr dem Maschinenbau-Gipfel voraus: Der VDMA feiert am Vorabend sein 125jähriges Bestehen. Was im Jahr 1892 in Köln begann, ist heute eine nicht wegzudenkende Instanz für die Industrie. Und auch die Firmen haben sich grundlegend gewandelt. Roboter übernehmen wichtige Arbeitsschritte, die Werker kontrollieren die Maschinen per Tablet. Digitalsierung lautet das Schlüsselwort - die Unternehmen denken über praktikable Wege in die Digitalisierung nach.

Gleichzeitig steht der Maschinenbau als Schlüsselbranche im Spannungsfeld politischer Themen. Als besonders exportstarke Branche sind Handelshemmnisse und -wege ein wichtiges Thema. Ebenso müssen die Branchen-Spezialisten weltpolitisch auf dem Laufenden bleiben. Der Maschinenbau-Gipfel ist hier gleichzeit Informationsplattform wie Instrument der Kommunikation zu Politik und Wirtschaft.

Und in der Branche selber: So ging auf dem 8. Maschinenbau-Gipfel 2015 der "Industrie 4.0-Readiness Online-Selbst-Check" für Unternehmen des VDMA online. Auftraggeber: die Impuls-Stiftung des VDMA. Die Macher: IW Consult und das FIR an der RWTH Aachen. Mehr als 7200 Unternehmen haben ihn bisher genutzt und es zeigt sich, dass der Maschinenbau gut für die Digitalisierung gerüstet ist.

Jedes dritte Unternehmen (34 Prozent) zeichnet sich durch fortgeschrittene Industrie 4.0-Ansätze aus (Stufe 2). Fast 8 Prozent der Unternehmen gehören zu den Erfahrenen (Stufe 3). Genau 2 Prozent erreichen den Expertenstatus (Stufe 4), keines den Exzellenzstatus (Stufe 5). Mit fast 17 Prozent Außenstehenden (Stufe 0) und 40 Prozent Anfängern (Stufe 1) sind mehr als die Hälfte der Unternehmen noch Neulinge auf dem Weg zur Industrie 4.0-Readiness. 

Die digitale Transformation des Maschinenbaus darf in Berlin auch in diesem Jahr nicht zu kurz kommen. Ein Forum am zweiten Tag des Maschinenbau-Gipfels ist diesem Thema gewidmet. Einer der Sprecher: Dr. Jan Mrosik, CEO der Division Digital Factory bei Siemens.

Berlin ist der Muss-Termin für die deutschen Maschinenbauer - seien Sie dabei!

 

Der Maschinenbau tagt in Berlin - seien Sie mit dabei!

Der Deutsche Maschinenbau-Gipfel, veranstaltet von VDMA und Produktion, ist DER Treffpunkt der Branche. Insgesamt circa 300 Gäste treffen sich in Deutschlands Hauptstadt - Unternehmer, Verbandsexperten, Politiker und Berater - um gemeinsam die aktuellen Herausforderungen an Technik und den Markt zu diskutieren und Lösungen zu finden.

Der Maschinenbau-Gipfel ist ein Muss - kommen auch Sie am 17. und 18. Oktober nach Berlin!