Die Erkrather MAE Götzen stellt automatische Richtmaschinen und Radsatzpressen her und kauft nun in

Die Erkrather MAE Götzen stellt automatische Richtmaschinen und Radsatzpressen her und kauft nun in den USA zu (Bild: MAE Götzen).

(Dow Jones/ks). Der CEO der Eitel Presses wird sich an der MAE of America, die zukünftig unter MAE Eitel Inc. firmieren wird, beteiligen. Das US-Unternehmens wurde 1973 gegründet und setzt mit rund 50 Mitarbeitern umgerechnet etwa 10 Mio Euro pro Jahr um. Kunden Kunden stammen vorwiegend aus den Branchen Automotive, Luftfahrt, Agrartechnologie und Bauwesen. Mit dem Kauf kann das Erkrather Unternehmen mit dem Schwerpunkt automatische Richtmaschinen und Radsatzpressen die Präsenz am US-Markt deutlich ausbauen. MAE Eitel wird neben den etablierten Eitel-Maschinen auch Richtmaschinen mit MAE-Technologie vertreiben.