Der Augsburger Roboterhersteller Kuka hat einen Auftrag von Siemens Healthcare erhalten. Das Volumen des Auftrages für über Medizinroboter des Typs KR 240 MED AX bewegt sich im oberen einstelligen Millionen-Euro-Bereich, wie das im SDAX notierte Unternehmen am Mittwoch mitteilte.


AUGSBURG (Dow Jones/ks)–Im Rahmen dieses Liefervertrags würden im laufenden Jahr monatlich etwa acht Medizinroboter an den Kunden ausgeliefert, mit dem die Kuka AG seit 2005 auf dem Feld der robotergestützten Medizintechnik zusammenarbeite. Für Kuka sei die Medizintechnik ein wichtiger Zukunftsmarkt für neue Roboteranwendungen. Entsprechend baue sie ihr Engagement in diesem Bereich aus, hieß es am Mittwoch weiter.