Video: Carl Bechem schont mit mineralölfreien Schmierstoffen die Ressourcen 1

[media id=62 width=450 height=280]

Kamera und Schnitt: Andreas Lüdke

Interview und Text: Gunnar Knüpffer

ESSLINGEN. “Der Trend weg vom Mineralöl lässt sich im Ansatz sicherlich auch in der Metallverarbeitung feststellen”, sagte Dr. Bernd Weyershausen, der Leiter Metallbearbeitung von Carl Bechem. “Allen ist klar, dass Mineralöl eine endliche Ressource ist.” Jeder, der heute ausschließlich auf Mineralöl setzt, also auf nichtwasserbasierte Schmierstoffe, müsse sich überlegen, wie er seine Prozesse sicher in 10, 20 oder 30 Jahren ohne Mineralöl gewährleisten möchte. Deshalb sehe Dr. Weyershausen große Chancen für das Produktkonzept von Carl Bechem, Berufluid, das ohne Mineralöl auskommt, aber den Vorteil des Mineralöls, gut Schmierung, hat.