• Durch zahlreiche Umstrukturierungen in den letzten drei Jahren ist die Fertigung der C-Klasse deutlich optimiert worden. - Bild: Mercedes Benz

    Durch zahlreiche Umstrukturierungen in den letzten drei Jahren ist die Fertigung der C-Klasse deutlich optimiert worden. - Bild: Mercedes Benz

  • In der Produktion des Mercedes-Benz Werks Bremen reduziert der Einsatz von Fahrerlosen Transportfahrzeugen die Laufwege der Montagemitarbeiter und optimiert so die Materialbereitstellung an den Arbeitsstationen. Nachdem das FTS am vorgesehenen Punkt in der Produktion angekommen ist, wird die Zugmaschine abgekoppelt und die Mitarbeiter können das benötigte Material direkt neben der Fertigungslinie abgreifen. - Bild: Mercedes Benz

    In der Produktion des Mercedes-Benz Werks Bremen reduziert der Einsatz von Fahrerlosen Transportfahrzeugen die Laufwege der Montagemitarbeiter und optimiert so die Materialbereitstellung an den Arbeitsstationen. Nachdem das FTS am vorgesehenen Punkt in der Produktion angekommen ist, wird die Zugmaschine abgekoppelt und die Mitarbeiter können das benötigte Material direkt neben der Fertigungslinie abgreifen. - Bild: Mercedes Benz

  • Ein Leichtbauroboter versorgt die größeren Schweißroboter mit Kleinbauteilen. Durch den Einsatz von solchen Leichtbaurobotern werden Mitarbeiter bei schwer zugänglichen oder häufig wiederkehrenden Tätigkeiten entlastet. Sie sind zudem ein wichtiger Baustein bei der zunehmenden Digitalisierung der Produktion. Leichtbauroboter haben ein geringes Gewicht von ca. 30 kg, sind daher leicht zu transportieren und können unkompliziert auf ihre Tätigkeit 'angelernt' werden. Zudem ermöglicht ihre Sensorik eine Kooperation zwischen Mensch und Roboter. - Bild: Mercedes Benz

    Ein Leichtbauroboter versorgt die größeren Schweißroboter mit Kleinbauteilen. Durch den Einsatz von solchen Leichtbaurobotern werden Mitarbeiter bei schwer zugänglichen oder häufig wiederkehrenden Tätigkeiten entlastet. Sie sind zudem ein wichtiger Baustein bei der zunehmenden Digitalisierung der Produktion. Leichtbauroboter haben ein geringes Gewicht von ca. 30 kg, sind daher leicht zu transportieren und können unkompliziert auf ihre Tätigkeit 'angelernt' werden. Zudem ermöglicht ihre Sensorik eine Kooperation zwischen Mensch und Roboter. - Bild: Mercedes Benz

  • 'Low Cost Automation': Um die Effizienz in der Fertigung und damit die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu erhöhen, setzt das Werk Bremen unter anderem auf das so genannte 'New Lean Concept'. Ein solcher Ansatz ist die 'Low Cost Automation' im Bremer Rohbau. Durch die einfache Automatisierung der Materialversorgung werden ehemals manuelle Vorgänge für die Mitarbeiter reduziert. Es bleibt lediglich die regelmäßige Befüllung der Materialrutsche mit einem kompletten Satz von Bauteilen. Über die Rutsche wird ein Schweißroboter mit den Bauteilen versorgt. - Bild: Mercedes Benz

    'Low Cost Automation': Um die Effizienz in der Fertigung und damit die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu erhöhen, setzt das Werk Bremen unter anderem auf das so genannte 'New Lean Concept'. Ein solcher Ansatz ist die 'Low Cost Automation' im Bremer Rohbau. Durch die einfache Automatisierung der Materialversorgung werden ehemals manuelle Vorgänge für die Mitarbeiter reduziert. Es bleibt lediglich die regelmäßige Befüllung der Materialrutsche mit einem kompletten Satz von Bauteilen. Über die Rutsche wird ein Schweißroboter mit den Bauteilen versorgt. - Bild: Mercedes Benz

Warum Mercedes Benz Sieger in der Kategorie 'Hervorragende Großserienfertigung' wurde, lesen Sie im Artikel 8 Gründe für den Sieg der C-Klassen-Fertigung.