Ulrich Krieg, Partner ROI Management Consulting AG

Ulrich Krieg, Partner ROI Management Consulting AG, erklärt, wie sich Interessenten für den Industrie 4.0-Award bewerben können.

Welche Unternehmen können am Industrie 4.0-Award teilnehmen?

Der Industrie 4.0-Award prämiert realisierte Industrie 4.0-Lösungen, um zu zeigen, dass Industrie 4.0 bereits heute die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie in der DACH-Region steigern kann. Am Wettbewerb können Unternehmen sowohl mit einem kompletten Produktionsstandort als auch mit einem einzelnen Pilotbereich teilnehmen.

Was müssen Unternehmen, die sich bewerben wollen, beachten? Und was bringt ihnen die Teilnahme?

Für die Teilnahme ist der Fragebogen auszufüllen. Im Fokus steht hierbei die Umsetzung der Industrie 4.0-Lösung sowie die dadurch erzielten Effekte und aufkommenden neuen Herausforderungen die es zu bewältigen gilt. In einem 2-stufigen Verfahren wird anhand der eingereichten Bewerbungen eine Shortlist erstellt.

Die Unternehmen auf der Shortlist haben dann die Möglichkeit, ihre eingereichten Industrie 4.0-Lösung den Experten der ROI Management Consulting AG bei Vor-Ort-Besuchen im Detail zu erklären beziehungsweise vorzuführen. Auf Basis der Fragebögen sowie der Ergebnisse der Vor-Ort-Besuche wählt die Jury – besetzt aus Wissenschaft und Industrie – den Preisträger aus. Die Verleihung des Awards findet Anfang Dezember im Rahmen des 4. Fachkongress Industrie 4.0 in Ulm statt.

Was müssen Unternehmen beachten, damit die Bewerbung auch erfolgreich ist?

Wichtig für die erfolgreiche Bewerbung ist, dass die eingereichten Industrie 4.0-Lösungen verständlich und nachvollziehbar erklärt werden. Hierzu steht es den Unternehmen frei, neben der textuellen Beschreibung auch ergänzendes Material wie Fotos, Abbildungen, Prinzipskizzen, und Weiteres dem Fragebogen beizufügen. Die Darstellung der Gesamtstrategie hilft bei der Einordnung der Industrie 4.0-Lösungen in einen größeren Gesamtkontext.

Was ist, wenn das Unternehmen mehrere Industrie 4.0-Lösungen umgesetzt hat?

Sollten Sie mehrere Lösungen umgesetzt haben, beschreiben Sie bitte die Industrie 4.0-Lösungen mit dem größten Nutzen sowie dem aus Ihrer Sicht höchsten Innovationsgrad. Hier sollte das Prinzip weniger aber detaillierter ist mehr gelten. Bei Fragen zum Ausfüllen des Fragebogens sowie zum Ablauf steht der Helpdesk unter i4@roi.de gerne zur Verfügung.

Hier geht es zur Anmeldung und zum Fragebogen.