Mit dem ersten Dreiländerkongress Maschinenbau vorausgeDACHt zeigten die Maschinenbau-Verbände aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen mit der Fachzeitung Produktion, wie die Zukunft der Vernetzung aussieht.

Dabei war die Veranstaltung in Salzburg alles andere ein weiterer typischer Industrie 4.0-Kongress. Denn die Technik ist das eine - machbar ist heute in der vernetzten Welt schon vieles. Auf der Veranstaltung machten Experten aus der Praxis klar, wie das Geschäftsmodell Industrie 4.0 aussehen muss und wie die Schätze der Digitalisierung gehoben werden: im modernen interaktiven Dialog, mit Fachvorträgen, Thementischen und individuellen Sessions.

Mehr zum Thema:

Maschinenbau vorausgeDACHt
Für Industrie 4.0 braucht es eine klare Vision
Mitarbeiter-Teams brauchen freie Hand, um Industrie 4.0-Projekte umzusetzen, dann kann in kurzer Zeit „Erstaunliches“ entstehen: Von dieser Erfahrung berichtete der Schweizer Maschinenbauer GF auf dem Dreiländer-Kongress Maschinenbau vorausgeDACHt in Salzburg. mehr...

Machinenbau vorausgeDACHt
Auch der Maschinenbau braucht Mut zu verrückten Ideen
Was hat Molekularbiologie mit Industrie 4.0 und Digitalisierung zu tun? Auf dem Dreiländer-Kongress „Maschinenbau vorausgeDACHt“ erklärt einer der berühmtesten Genetiker Österreichs, wie technologischer Fortschritt und disruptive Ideen die Medizin verändern. mehr...