Mit TOP-Industriepraxis entdecken Sie neue Methoden für Ihren Unternehmenserfolg und lernen von innovativen Unternehmen direkt vor Ort.

Mit TOP-Industriepraxis entdecken Sie neue Methoden für Ihren Unternehmenserfolg und lernen von innovativen Unternehmen direkt vor Ort. - Bild: © biker3 / Fotolia

Die Veranstaltungsreihe des verlag moderne industrie unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums fördert seit über 25 Jahren den Erfahrungsaustausch zwischen Praktikern zu innovativen Prozessen, Strategien und Technologien. Auch 2018 öffnen wieder zahlreiche renommierte Unternehmen bei rund 50 Veranstaltungen ihre Türen und ermöglichen Fach- und Führungskräften tiefe Einblicke in aktuelle Prozessinnovationen.

Unter dem Motto „Führungskräfte präsentieren ihre Erfolgsmodelle“ ist das TOP-Programm in diesem Jahr überarbeitet worden und legt mit seinen drei Säulen Erleben, Verstehen und Anwenden noch mehr Wert auf Industriepraxis. So lernen Sie praxiserprobte Produktions- und Management-Methoden direkt im Werk kennen und erfahren, wie die Anwender vor Ort mit neuen Methoden und Techniken Erfolge erzielen. Gleichzeitig gewinnen Sie wertvolles Erfahrungswissen, um Prozesse zu optimieren und die Wettbewerbsfähigkeit Ihrer Firma zu steigern.

Mit verschiedenen Veranstaltungsformaten zum Erfolg

Zu den TOP-Veranstaltungsformaten zählen TOP-Best-Practice und TOP-Training. TOP-Best-Practice ist das klassische Veranstaltungsmodell mit Betriebsbesichtigung, das auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt ist. Mit unserem gleichnamigen Flatrate-Modell ‚TOP-Best-Practice-Card‘ erhalten bis zu drei Mitarbeiter Ihres Unternehmens bzw. Standorts pro Veranstaltung die Möglichkeit auf eine praxisnahe Weiterbildung. TOP-Training ist ein Exklusiv-Training für angehende und gestandene Führungskräfte. In kleinen Gruppen geben die Trainer aus dem TOP-Netzwerk ihre Erfahrungen zu Führungs- und Managementthemen weiter, darunter zu Mitarbeitermotivation und -bindung, konsequenter Führung oder Lean Management.

„Gastgeber unserer Veranstaltungen sind handverlesen“

Die Veranstaltungen finden immer direkt im Unternehmen des jeweiligen TOP-Gastgebers statt. „Das TOP-Themenspektrum ist dabei immer weit gefächert und deckt genau die Themen ab, die den Unternehmen unter den Nägeln brennen: Effizienzsteigerung, Lean-Ansätze, Digitalisierung – um nur die wichtigsten Punkte zu nennen“, sagt Produktion-Chefredakteur Claus Wilk. „Das Programm haben wir einer strengen Qualitätsprüfung unterzogen. Die Gastgeber unserer Veranstaltungen sind handverlesen und gehören auf ihren jeweiligen Gebieten zu den Besten“, so Wilk weiter. Zu unseren TOP-Gastgebern können wir deshalb Unternehmen wie Bosch, Airbus, Würth und Thyssenkrupp zählen.

Wertvolles Praxiswissen direkt umsetzen

Das TOP-Motto ‚Industriepraxis erleben, verstehen, anwenden’ verdeutlicht, welchen Mehrwert die TOP-Veranstaltungen bieten: Sie sind direkt am Ort des Geschehens, diskutieren mit den Entscheidern und erwerben Praxiswissen, das Sie direkt im Unternehmen umsetzen können. Wir helfen Ihnen außerdem, neue Kontakte zu knüpfen und Ihren Job erfolgreicher zu gestalten. Und das zu wirklich fairen Preisen.

Nutzen Sie Ihre Chance auf praxisnahe Weiterbildung – informieren Sie sich jetzt!

Das sagen Teilnehmer zu TOP-Industriepraxis

"Die Inhalte wurden nicht doziert, sondern als Hilfestellung aus der Praxis für die Praxis kollegial vermittelt: komprimiert, souverän, anregend. Meine Erwartungen wurden erfüllt."

Karlheinz Brust, Business Development Manager, KREMPEL GmbH, Vaihingen / Enz

"Es ist meiner Meinung nach eine gute Gelegenheit Kontakte zu knüpfen, andere Firmen kennenzulernen, und zu sehen, wie die gastgebenden Firmen mit einem bestimmten Thema umgegangen sind.“

Gerd Wezel, Prozessoptimierung / Leanmanagement, ACD Elektronik GmbH, Achstetten

„Man kann bei einem Betriebsrundgang viele Dinge sehen und direkt ansprechen und daraus auch Ideen ins eigene Unternehmen mitnehmen. Der Erfahrungsaustausch ist sehr wichtig und für alle sehr nützlich. Daher würde ich das TOP-Programm auf jeden Fall weiterempfehlen und auch zukünftig wieder an TOP-Veranstaltungen teilnehmen.“

Steffen Kroll, Organisations- und Prozessverbesserung, Werma Signaltechnik GmbH + Co. KG, Rietheim Weilheim