Erfolgsmodell A380: Innovationen in Produkt und Prozessen haben eine zentrale Bedeutung im Flugzeugbau. Ebenso ist die Standardisierung von Best Practices ein tragendes Element bei der effizienten Zusammenarbeit im weltweiten Fertigungsverbund bei Airbus und seinen Partnern in der Zulieferkette. Diese Punkte sind zentraler Bestandteil der TOP-Veranstaltung ‚Prozesse zur kontinuierlichen Verbesserung’ am 12. Juni 2018 bei Airbus in Hamburg.

Erfolgsmodell A380: Innovationen in Produkt und Prozessen haben eine zentrale Bedeutung im Flugzeugbau. Ebenso ist die Standardisierung von Best Practices ein tragendes Element bei der effizienten Zusammenarbeit im weltweiten Fertigungsverbund bei Airbus und seinen Partnern in der Zulieferkette. Diese Punkte sind zentraler Bestandteil der TOP-Veranstaltung ‚Prozesse zur kontinuierlichen Verbesserung’ am 12. Juni 2018 bei Airbus in Hamburg. – Bild: Airbus

Innovationen in Produkt und Prozessen haben eine zentrale Bedeutung im Flugzeugbau. Ebenso ist die Standardisierung von Best Practices ein tragendes Element bei der effizienten Zusammenarbeit im weltweiten Fertigungsverbund bei Airbus und seinen Partnern in der Zulieferkette. Wie lassen sich diese zentralen Elemente mit einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess intelligent und pragmatisch verknüpfen? Am Beispiel des Werkes Hamburg wird Ihnen gezeigt, wie das Zusammenspiel auf lokaler und zentraler Ebene koordiniert und gelebt wird. Im Rahmen der TOP-Veranstaltung ‚Prozesse zur kontinuierlichen Verbesserung’ am 12. Juni 2018 in Hamburg werden Ihnen anhand von praktischen Beispielen die Anknüpfungspunkte der unternehmensweiten Netzwerke für Innovation und Best Practice an den Verbesserungsprozessen der Rumpfmontage in Hamburg verdeutlicht.

Die TOP-Veranstaltung richtet sich an Werkleiter, Produktionsleiter, Innovationsmanager, Lean-Manager, Logistikleiter, Produktentwickler, Benchmarking-Verantwortliche und Konstruktionsleiter. Zu den Referenten gehören die Airbus-Mitarbeiter Cord Dismer, Corporate Benchmarking Manager, Rainer Knuff, HO Site Management TLS & Suggestion Scheme, Frank Krauskopf, Supplier Development Manager sowie Michael Meseke, Corporate Benchmarking Manager. Auf der TOP-Veranstaltung ‚Prozesse zur kontinuierlichen Verbesserung’ hören Sie Vorträge zu Themen wie ‚Prozesse zur Kontinuierlichen Verbesserung – Benchmarking’ (Dismer), ‘Überblick Kontinuierliche Verbesserung – Supply Chain’ (Krauskopf) und ‚MyIdea - Ideenmanagement bei Airbus Deutschland’ (Knuff).

Mit effizienter Zusammenarbeit zur Innovation

Im Rahmen dieser Vorträge wird Ihnen eindrucksvoll vermittelt, welche Bedeutung der Austausch über interne Best Practices für die effiziente Zusammenarbeit im weltweiten Fertigungsverbund von Airbus hat. Zudem erfahren Sie, wie Airbus durch ein Vorschlags- und Verbesserungswesen zu Innovationen kommt. Im Hamburger Werk wird Ihnen auf der TOP-Veranstaltung ‚Prozesse zur kontinuierlichen Verbesserung’ ebenfalls gezeigt, wie sich diese zentralen Elemente im kontinuierlichen Verbesserungsprozess beim Flugzeugbauer Airbus verbinden lassen. Zudem haben Sie die Möglichkeit zu einer Werksführung.

Gastgeber Airbus mit Hauptsitz in Toulouse (Frankreich) ist eine Tochtergesellschaft der Airbus Group, die in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Verteidigung sowie bei den dazugehörigen Dienstleistungen weltweit führend ist. Neben Airbus als der Division für Passagierflugzeuge gehören zur Airbus Group die Divisionen Airbus Helicopters sowie Airbus Defence and Space. Die Airbus Group ist auf allen Kontinenten vertreten.

ALLES AUF EINEN BLICK

Titel: Prozesse zur kontinuierlichen Verbesserung

Gastgeber: Airbus Operations GmbH

Ort: Hamburg

Termin: 12. Juni 2018

Teilnahmegebühr: € 390,-

Schwerpunkte:

- Die TOP-Veranstaltung demonstriert, welche Bedeutung der Austausch über interne Best Practices für die effiziente Zusammenarbeit im weltweiten Fertigungsverbund von Airbus hat

- Airbus verdeutlicht, wie das Unternehmen durch ein Vorschlags- und Verbesserungswesen zu Innovationen gelangt

- Im Hamburger Werk wird gezeigt, wie sich diese zentralen Elemente im kontinuierlichen Verbesserungsprozess verbinden lassen

Melden Sie sich jetzt an – die Teilnehmerzahl ist begrenzt!