Wiesner Hager Büro

Offen, flexibel und wandelbar: Das Büro für die Arbeitswelt der Zukunft muss ganz anders gestaltet werden als bisher. Ein TOP-Seminar stellt Lösungen für effizientere Arbeitsprozesse vor. Bild: Wiesner + Hager

Die Parameter der Büroarbeit haben sich in den vergangenen Jahren fundamental verschoben. Der österreichische Büromöbelhersteller Wiesner-Hager hat fünf Trends für die Arbeitswelt der Zukunft ermittelt. Demnach wird Büroarbeit viel mobiler, Coworking Spaces und Desksharing ersetzen das klassische Büro.

Der zweite Trend: Büros passen sich den Arbeitsprozessen an, starre Raumstrukturen werden aufgelöst. Kommunikation wird – dritter Trend – zum Schlüsselfaktor. Der klassische Konferenzraum erhält Konkurrenz durch Kommunikationszonen für den zwanglosen, raschen Gedankenaustausch. Trend 4: Offene Raumstrukturen sorgen für mehr Effizienz. Fünftens: Google und Microsoft machen es vor: Büros werden viel kreativer.

Neue Arbeitswelten, also das ‚New Work‘, sind das Thema des Seminars ‚New Work – Produktivitätsfaktor Büro‘ bei Wiesner-Hager in Würzburg. Heutige Situationen werden aufgezeigt, ebenso wie künftige Entwicklungen und ihre Konsequenzen für das Büro als Produktivitätsfaktor. Auch die Frage wird betrachtet, welche Einflüsse der demographische Wandel, Zeit- und Ortsflexibilitäten sowie neue Beschäftigungsformen auf die Arbeitswelt haben.#

Auch die rasante Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnik, Innovationsdruck und andere Rahmenbedingungen führen das Büro in die Kostenoptimierung und zu mehr Produktivität. Nicht vernachlässig werden soll auch die Rolle der Architektur – Gestaltung und Ausstattung sind elementar und entscheiden maßgeblich darüber, wie sich Mitarbeiter am Arbeitsplatz wohlfühlen. Dies ist ein weiterer Produktivitätsfaktor. Gemeinsam mit Roomware Consulting werden im Seminar intelligente kostensparende Nutzungskonzepte und Lösungen für effizientere Arbeitsprozesse vorgestellt.

Referenten sind Stefan Bielang, Geschäftsführer Deutschland der Wiesner-Hager Möbel GmbH, und Merten Milkowski, Roomware Consulting GmbH, Prokurist Geschäftsleitung Deutschland.

Sorgen Sie für effizientere Arbeitsprozesse im Büro - Wiesner+Hager zeigt, wie!

Wie führt das New Work zu neuen, flexiblen Arbeitswelten? Wie kann man das Büro an tätigkeits- und bedürfnisorientiertes Arbeiten anpassen? Warum ist der Raum ein kritischer Erfolgsfaktor für Wissensarbeit, Ideenfindung und Innovation? Diese Themen packt das Seminar "New Work - Produktivitätsfaktor Büro" bei Wiesner+Hager am 16.11.2017 in Würzburg an. Lernen Sie, wie Ihre Verwaltung mit offenen Bürostrukturen effizienter wird und Raum für kreative Ideen öffnet.

Melden Sie sich hier an.

TOP-Seminare - Lust auf mehr?

Sie wollen die TOP-Veranstaltungen möglichst umfassend nutzen? Am besten geht das mit der TOP-Best-Practice-Card. Sie gilt für das laufende Kalenderjahr für alle Beschäftigten eines Unternehmen oder Standorts und ist nicht auf einzelne Mitarbeiter begrenzt. Pro Veranstaltung können bis zu drei Mitarbeiter teilnehmen. Preis: 4900 Euro (limitiertes Angebot).

Warum lohnt sich das? Wenn mehr als zehn Mitarbeiter eines Unternehmens mit mehr als 500 Beschäftigten pro Jahr an TOP-Best-Practice-Veranstaltungen teilnehmen, hat sich der Jahrespreis bereits amortisiert. Zudem reduzieren Sie Ihren Verwaltungsaufwand, da Sie nur eine Rechnung pro Jahr erhalten.

Wo gibt’s die? Bestellen Sie Ihre TOP-Practice-Card per E-Mail an brigitte.buffler@mi-verlag.de

Alle TOP-Seminare finden Sie hier