Wirtschaft

Von Bilanzen über Personalentscheidungen über wirtschaftliche Hintergründe bis hin zu Führungstechniken und Management-Methoden: All diese Themen finden Sie in unserer Wirtschafts-Rubrik – aufbereitet in umfassenden Insider-Berichten, spannenden Reportagen, exklusiven Interviews sowie meinungsstarken Kommentaren.

 

 

18. Jan. 2024 | 15:19 Uhr
Bosch will rund 1.200 Jobs streichen.
Stellenabbau

Bosch will weitere Stellen streichen: Etwa 1.200 Jobs betroffen

Bosch will 1.200 Stellen im Bereich für Fahrzeugelektronik und Software abbauen. Davon bis zu 950 Jobs in Deutschland. Die Details.Weiterlesen...

18. Jan. 2024 | 09:31 Uhr
Der ZF-Gesamtbetriebsrat befürchtet einen großen Stellenabbau in Deutschland.
ZF-Gesamtbetriebsrat in Sorge

Massiver Stellenabbau bei ZF: 12.000 Jobs in Gefahr

12.000 Stellen stehen laut ZF-Gesamtbetriebsrat bei dem großen deutschen Autozulieferer auf der Kippe. Der Konzern will die Zahl nicht kommentieren, aber auch keine rosige Zukunft versprechen.Weiterlesen...

18. Jan. 2024 | 08:55 Uhr
Bayer-Chef Bill Anderson will seine Vision für den Konzern umsetzen - das wird in Deutschland viele Stellen kosten.
Konzernumbau

Bayer baut in Deutschland massiv Stellen ab

Bill Anderson, seit gut einem Dreivierteljahr im Vorstand beim Chemie- und Pharmariesen Bayer, will die Leverkusener wieder auf Erfolgskurs bringen. Die Umsetzung seiner Strategie wird viele Beschäftigte den Job kosten.Weiterlesen...

Aktualisiert: 17. Jan. 2024 | 09:01 Uhr
300-Millimeter-Wafer in Bosch-Fabrik in Dresden
Subventionen in Zukunftstechnologien

Booster für Hightech-Projekte: Alles Wichtige zu IPCEI

Staatshilfen sind EU-weit verboten, doch es gibt Ausnahmen. Eine heißt IPCEI. Warum nicht nur Hightech-Unternehmen, sondern die ganze EU davon profitieren.Weiterlesen...

Aktualisiert: 15. Jan. 2024 | 16:59 Uhr
Airbus Beluga
Ranking

Die 10 umsatzstärksten Flugzeughersteller und -zulieferer

Fliegen ist schon lange kein Traum mehr, fasziniert aber weiterhin. Und es lässt sich eine Menge Geld in dieser Branche verdienen. Diese zehn Flugzeughersteller und -zulieferer sind laut dem Portal ‚Statista‘ im Jahr 2022 vom Umsatz her ziemlich hoch in die Lüfte gestiegen.Weiterlesen...

11. Jan. 2024 | 08:30 Uhr
Die Automatisierungsexpertinnen appellieren an Mädchen und Frauen: „Seid mutig, Ihr werdet in der Industrie dringend gebraucht.“
"Ihr werdet gebraucht"

Expertinnen: Digitalisierung fehlen weibliche Fachkräfte

Zwei Automatisierungsexpertinnen zeigen Ansätze, wie sich Frauen und Mädchen für Mint-Berufe begeistern lassen.Weiterlesen...

Aktualisiert: 11. Jan. 2024 | 08:00 Uhr
USA Fracking
Ranking

Top 10: Wo die größten Erdölreserven liegen

Ob er steigt oder fällt - der Ölpreis ist immer ein heiß diskutiertes Thema. Er hat Einfluss auf Industrie und Konsumverhalten. Doch wo liegen die weltweit größten Erdölreserven. Unser Ranking verrät es.Weiterlesen...

09. Jan. 2024 | 16:10 Uhr
Gerade in Zeiten des Wandels fördert transparente und motivierende Kommunikation die Mitarbeiterbindung und erzeugt ein positives Betriebsklima.
Change-Kommunikation in Industriebetrieben

Mitarbeiter in schwierigen Zeiten effektiv binden und halten

Industriebetriebe sind mit permanenten Veränderungen konfrontiert. Die Anforderungen an die Kommunikation mit der Belegschaft sind dadurch enorm gestiegen. Lesen Sie, wie strategisch geplante "Veränderungskommunikation" Mitarbeiter effektiv bindet.Weiterlesen...

09. Jan. 2024 | 14:35 Uhr
Insolvenz mit pinken Marker markiert in Wörterbuch
Insolvenzantragspflicht

Insolvenzrecht reloaded: Das gilt seit 1. Januar 2024

Welche Punkte Geschäftsleiter seit 1. Januar 2024 bei der Insolvenzantragspflicht beachten müssen, erfahren Sie hier.Weiterlesen...

08. Jan. 2024 | 15:59 Uhr
Northvolt baut in Schleswig-Holstein eine Batteriefabrik.
Milliardeninvestitionen

Northvolt: EU genehmigt Batteriefabrik in Schleswig-Holstein

Das Bangen ist vorbei: Der schwedische Konzern Northvolt darf in Schleswig-Holstein eine Batteriefabrik bauen. Tausende Arbeitsplätze sollen mit Milliardeninvestitionen entstehen.Weiterlesen...

08. Jan. 2024 | 13:10 Uhr
Die Produktion am Volkswagen-Werk in Emden in Ostfriesland ist wegen der Bauernproteste zum Erliegen gekommen.
Produktion unterbrochen

Bauernprotest bringt VW-Produktion in Emden zum Erliegen

Im ostfriesischen Emden steht der Verkehr aufgrund der Proteste der Bauern still. Das hat auch Auswirkungen auf die Produktion am dortigen Volkswagen-Werk.Weiterlesen...

08. Jan. 2024 | 08:00 Uhr
Ziel ist es, einen europäischen Binnenmarkt für Daten zu etablieren.
Europa im digitalen Zeitalter

EU Data Act will faire datengesteuerte Wirtschaft schaffen

Wer hat zu welchen Bedingungen Zugang zu Daten? Das ist die zentrale Frage, die der EU Data Act beantworten will, um eine robuste und faire datengesteuerte Wirtschaft zu schaffen. Was Siemens, Trumpf, Bitcom und der VDMA dazu sagen.Weiterlesen...

05. Jan. 2024 | 08:14 Uhr
Horrorvision leere Fabrikhalle: Sollte die Vier-Tage-Woche kommen, wollen viele Unternehmen der Metallindustrie ins Ausland abwandern.
Umfrage

Vier-Tage-Woche treibt die Metallindustrie ins Ausland

Die Vier-Tage-Woche ist für Beschäftigte ein hehres Ziel, für die Metallindustrie aber eher ein Damoklesschwert. Käme die Umstellung, würde viele Unternehmen das Handtuch werfen und ins Ausland gehen, wie eine Umfrage zeigt.Weiterlesen...

04. Jan. 2024 | 08:53 Uhr
Bei der WTO, der Welthandelsorganisation, ist man in Sorge, dass eine Deglobaliserung Wohlstand und Frieden gefährdet.
Chefökonom in Sorge

"Kosten wären sehr hoch" - WTO warnt vor Deglobalisierung

Der WTO-Chefökonom warnt davor, dass die Weltgemeinschaft in rivalisierende Machtblöcke zerfällt und sich befreundete Regierungen vom anderen Block abgrenzen. Diese Deglobalisierung hätte schwerwiegende Folgen für den Welthandel.Weiterlesen...

03. Jan. 2024 | 08:51 Uhr
Viessmann gilt in Deutschland als Marktführer bei Klima- und Wärmepumpentechnik. Nun gehen diese Sparten an den US-Riesen Carrier.
Kerngeschäft veräußert

Viessmann: Klimasparten-Verkauf an Carrier abgeschlossen

Die Viessmann-Gruppe hat ihre Klimasparte einschließlich der zukunftsträchtigen Wärmepumpen an den US-Konzern Carrier Global verkauft. Der deutsche Marktführer erhielt dafür 12 Milliarden Euro als Aktienpaket.Weiterlesen...

03. Jan. 2024 | 08:31 Uhr
Bei der Einfuhr von Industriegütern in die Schweiz muss seit Jahresbeginn 2024 kein Zoll mehr entrichtet werden.
Entlastung für die Wirtschaft

Schweiz schafft Zölle auf Industriegüter ab

Mit dem Jahreswechsel hat die Schweiz die Zölle auf importierte Industriewaren abgeschafft. Damit sollen die Wirtschaft entlastet und die Verbraucherpreise gesenkt werden. Die Eidgenossen verzichten damit auf umgerechnet 644 Millionen Euro für das Staatssäckel.Weiterlesen...