Enders

"Die Welt und auch Europa werden nicht stillstehen", sagt der Airbus-CEO Tom Enders nach dem Votum der Briten für einen Austritt ihres Landes aus der EU. - Bild: Airbus

Airbus-CEO Tom Enders kündigt aber auch an: "Natürlich werden wir unsere Investitionsvorhaben in Großbritannien überdenken, so wie jeder andere auch. Durch dieses Resultat verlieren beide, Großbritannien und Europa. Die Welt und auch Europa werden aber nicht stillstehen", so Enders in seiner Stellungnahme.

Großbritannien werde zwar leiden, doch Enders gab sich überzeugt, das Land werde sich noch mehr auf die Wettbewerbsfähigkeit seiner Wirtschaft gegenüber der EU und der gesamten Welt fokussieren, so der Airbus-CEO weiter.