Daimler Produktion

Daimler bestätigte, dass man sich in einer juristischen Auseinandersetzung befinde, jedoch weiter in "sehr geringem Umfang" mit der Prevent-Gruppe zusammenarbeite. - Bild: Daimler

| von Guido Kruschke

Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtete, ist vor dem Landgericht Braunschweig auch eine Millionenklage von Prevent gegen die Schwaben anhängig.

Daimler bestätigte gegenüber der Zeitung, dass man sich in einer juristischen Auseinandersetzung befinde, jedoch weiter in "sehr geringem Umfang" mit der Prevent-Gruppe zusammenarbeite.

Der Klagegrund liegt wohl in Aufträgen, die 2013 von Daimler gekündigt wurden. Prevent fordert dafür nun einen finanziellen Ausgleich. Die Bilanz 2014 der Zuliefergruppe deutet darauf hin, daß es um mehrere zehn Millionen Euro handle. Ein Daimler-Sprecher wollte nicht sagen, um welche Summen es in dem Rechtsstreit geht.

Mit Material von Süddeutscher Zeitung

Die leistungsstärksten Automobilkonzerne der Welt