Automatisierte Produktion bei VW

Automatisierte Produktion bei VW. - Bild: Volkswagen

Es sei nicht davon auszugehen, dass der globale Pkw-Absatz wieder an die hohen Wachstumsraten der Jahre 2010 bis 2017 anknüpfen könne, schreibt die Bundesbank. Im vergangenen Jahr war der weltweite Pkw-Absatz erstmals seit den Krisenjahren 2008 und 2009 gesunken. Für das laufende Jahr zeichne sich ein weiterer Rückgang ab.

In den Industrienationen dürften die Märkte wegen der demographischen Aussichten - also der Alterung der Gesellschaften - und der bereits hohen Motorisierung weitgehend gesättigt sein, argumentiert die Bundesbank. In den Schwellenländern scheine das Aufholpotenzial zwar beträchtlich zu sein.

In dem riesigen Markt China dürfte der Absatz aber vor allem im Bereich Elektromobilität wachsen. Als Gründe werden verschärfte Umweltauflagen und Fahrverbote für Autos mit Verbrennungsmotoren genannt.

E-Autos: Das sind die wichtigsten Absatzmärkte

Bild: Pixabay

Die weltweite Nachfrage nach E-Autos ist 2018 um 2,1 Millionen Einheiten gestiegen im Vergleich zum Vorjahr. In Deutschland bleibt die Nachfrage jedoch weiterhin unterdurchschnittlich. Welche Absatzmärkte am wichtigsten sind zeigt dieses Ranking.