Burkhart Grob

Ein Titan des deutschen Werkzeugmaschinenbaus ist von uns gegangen: Dr. h.c. Burkhart Grob starb am vergangenen Freitag im Alter von 90 Jahren. - (Bild: Grob-Werke)

Dr. h.c. Burkhart Grob hat in seinem erlebnisreichen Leben in vielfacher Hinsicht Meilensteine gesetzt. Als erfolgreicher und visionärer Unternehmer sowie als begeisterter und genialer Ingenieur und Techniker. Geboren 1926 in München hat er mit Übernahme der väterlichen Maschinenfabrik im Jahr 1952 schon früh unternehmerische Verantwortung übernommen und diese bis zu seinem Tod nicht aufgegeben. Bis in das hohe Alter hinein war er seinen Mitarbeitern ein stetiger Antrieb in Richtung der weiteren Perfektionierung von Produkten und Prozessen.

Unter der Ägide von Dr. h.c. Burkhart Grob haben die Grob-Werke vor allem in den letzten Jahren eine einzigartige Wachstumsphase durchlaufen. Allein am Firmensitz in Mindelheim sind heute 3.600 Mitarbeiter beschäftigt.

Grob-Werke

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?