Das E-Auto e.Go Life auf grauem Hintergrund.

Mit dem neuen Wachstumskapital kann nun auch der Produktionsstart des e.Go Life geplant werden. Bild: Next.e.Go Mobile SE

Nd Industrial Investments B.V., Teil der internationalen Private-Equity-Gesellschaft Nd Group B.V. und Mehrheitsgesellschafter der Next.e.Go Mobile SE, schloss erfolgreich eine Series-B-Finanzierungsrunde in Höhe von über 30 Millionen Euro ab, die den Start der Produktion im e.Go Werk in Aachen ermöglicht und die Wachstumspläne des Unternehmens unterstützt.

Die Finanzierungsrunde zog namhafte internationale Investoren an, darunter Moore Strategic Ventures (MSV), die private Investmentgesellschaft von Louis M. Bacon (Gründer und CEO von Moore Capital Management LP), John Snow (früherer US-Finanzminister), Alejandro Agag (Gründer und Vorsitzender der Formel E sowie Pionier des Elektro-Rennsports) und Edward Norton (dreifach für den Academy Award nominierter Schauspieler, Autor und Regisseur), der ebenfalls Mitbegründer mehrerer Technologieunternehmen wie CrowdRise und EDO ist.

Echte Nachhaltigkeit über den gesamten Lebenszyklus

Norton ist seit über zehn Jahren als UN-Botschafter für Biodiversität tätig. Er setzt sich schon mehrere Jahre für erneuerbare Energien sowie für die Reduzierung von CO2 ein. Damit ist Norton ein prädestinierter Markenbotschafter für die Next.e.Go Mobile SE und ihre Mission, die urbane Mobilität zu transformieren.

Mit dem viersitzigen e.Go Life und seiner disruptiven Produktionsplattform bietet das Unternehmen eines der nachhaltigsten Elektroautos an.

"Wir freuen uns sehr über den Erfolg der Series-B-Finanzierung, aber noch mehr über die Qualität und den Einfluss unserer großartigen Investoren, die sich der Next.e.Go-Reise angeschlossen haben, um die Transformation der emissionsfreien urbanen Mobilität voranzutreiben und echte Nachhaltigkeit über den gesamten Lebenszyklus zu bieten", sagt Ali Vezvaei, CEO der Nd Group und Mitglied des Verwaltungsrats der Next.e.Go Mobile SE.

Produktion des e.Go Life ist für Juni geplant

Die Produktion des e.Go Life im Werk in Aachen ist für Juni 2021 geplant. Damit ist Next.e.Go der einzige westliche, unabhängige Elektroautohersteller, der in diesem Jahr bereits Fahrzeuge produziert. Parallel dazu arbeitet das Unternehmen eng mit den Zulieferern von Elektronik- und Kunststoffkomponenten zusammen, um die zeitnahe Aufnahme der Produktion sicherzustellen. Die Mitarbeitenden werden schrittweise aus der Kurzarbeit geholt. Im Mittelpunkt der Produktion wird zunächst die limitierte Sonderedition e.Go Life Next stehen, mit der dieser wichtige Meilenstein in der Unternehmensentwicklung gefeiert wird. Die limitierte Auflage ist nur für die ersten 1.000 Kunden erhältlich und kostet 22.990 Euro (inklusive Mehrwertsteuer), nach Abzug des Herstellerbonus.

"Wir sind sehr dankbar für die anhaltende Begeisterung, das Engagement und die Geduld unserer Kunden und Fans und freuen uns, endlich wieder Bestellungen entgegennehmen zu können", sagt Professor Günther Schuh, Gründer und Verwaltungsratsvorsitzender der Next.e.Go Mobile SE. Die Sonderedition e.Go Life Next wird bereits ab Juli 2021 an Kunden ausgeliefert.

Quelle: e.Go Mobile

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?