Industrie

Im verarbeitenden Gewerbe ist der Auftragseingang im Februar im Monatsvergleich relativ stark eingebrochen. - (Bild: Pixabay)

Das ist der stärkste Dämpfer seit Anfang 2017. Analysten wurden von der schwachen Entwicklung überrascht. Sie hatten im Schnitt einen Anstieg des Auftragseingangs um 0,3 Prozent erwartet. Damit ist der Ordereingang bereits den zweiten Monat in Folge im Monatsvergleich kräftig gesunken.

Allerdings wurde der Rückgang im Januar etwas nach oben revidiert. Demnach habe es zum Jahresauftakt nur einen Rückgang um 2,1 Prozent im Monatsvergleich gegeben und nicht wie zunächst gemeldet um 2,6 Prozent.

Wie das Bundesamt weiter mitteilte, habe es im Februar einen Rückgang beim Auftragseingang um 8,4 Prozent im Jahresvergleich gegeben. Auch in dieser Betrachtung wurden die Erwartungen von Analysten deutlich verfehlt

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa