Bei der Eröffnungsfeier der Hannover Messe 2018 verlieh die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karlicek, den Hermes Award an Endress + Hauser Messtechnik. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen für ein hygienisches Kompaktthermometer mit einem selbstkalibrierenden Sensor für sicherheits- und qualitätsrelevante Prozesstemperatur-Messungen.

"Smarte Sensorik ist ein wichtiger Treiber der nächsten Stufe von Industrie 4.0", sagte der Jury-Vorsitzende Professor Wolfgang Wahlster. Gerade weil in einer Smart Factory die Dichte der Sensorik extrem ansteige, werde die auditsichere Selbstkalibrierung der Sensoren ohne Anlagenstillstand zum wirtschaftlichen Erfolgsfaktor. Genau hier setze das innovative Produkt von Endress + Hauser an und leiste einen Beitrag zur fortlaufenden Prozessverifizierung und produktionsbegleitenden Qualitätskontrolle, die mit Industrie 4.0 angestrebt werde.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?