Das vom Ifo-Institut erhobene Geschäftsklima stieg um 0,1 Punkte

Das vom Ifo-Institut erhobene Geschäftsklima stieg um 0,1 Punkte. - Bild: Pixabay

| von Sarah Wieser

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Februar überraschend etwas aufgehellt. Wie das Münchner Ifo-Institut am Montag mitteilte, stieg das von ihm erhobene Geschäftsklima um 0,1 Punkte auf 96,1 Zähler. Analysten hatten hingegen mit einem Rückgang auf 95,3 Punkte gerechnet.

Die Unternehmen bewerten ihre aktuelle Geschäftslage etwas skeptischer als zuletzt. Gestützt wurde der Indikator jedoch durch verbesserte Erwartungen für die kommenden sechs Monate.

"Die deutsche Wirtschaft scheint von der Entwicklung rund um das Coronavirus unbeeindruckt", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Die Umfrageergebnisse und andere Indikatoren deuteten auf ein Wirtschaftswachstum von 0,2 Prozent im ersten Quartal hin.