Dr. Marc Schöneich von Innocise mit der Auszeichnung.

Der Gewinner des Start-up Awards: Dr. Marc Schöneich von Innocise. - Bild: Anna McMaster

Start-ups und etablierte Firmen: Das passt sehr oft zusammen. „Jeder Unternehmer sollte sich mit Start-ups beschäftigen“, sagte VDMA-Vizepräsident Henrik Schunk auf dem Maschinenbau-Gipfel. Laut einer VDMA-Mitgliederumfrage greifen 81 Prozent der Maschinenbauer auf Netzwerkplattformen zurück, um Partner in der Startup-Szene zu identifizieren.

Auf der Veranstaltung wurde heute (27.10.) der Start-up-Award verliehen. Der Preis wurde vom VDMA Start-up-Machine und unserer Fachzeitung PRODUKTION initiiert. Die Auszeichnung sei wichtig, weil es enorme Herausforderungen für die Branche gebe, so Schunk. „Wir müssen schneller sein, als der Wettbewerb.“ Deshalb wolle man auch den jungen Unternehmern eine Bühne geben.  Die fünf Finalisten durften ihr Start-up auf der Bühne des Maschinenbau-Gipfels pitchen. Gekürt wurde der Sieger dann via eines Live-Votings vor Ort.

Gewonnen hat Innocise, die das Publikum mit ihren Gecko-Greifsystemen - innovative Handlingsysteme nach dem Vorbild der Natur - überzeugen konnten. Die Vision des Start-ups sei es, dadurch den CO2-Abdruck der Anlagen zu reduzieren, sagte CEO und Co-Founder Dr. Marc Schöneich. "Von Geckos lernen - Mit den bioinspirierten energiefreien Greifsystemen erreichen wir wesentliche Fortschritte in der Robotik. Umso mehr freue ich mich, dass die Teilnehmer des Maschinenbau-Gipfels die Innocise GmbH zum Zukunftsstartup für die Industrie gekürt haben", sagte Schunk.

Das sind die weiteren Finalisten

  • Core Sensing: Die smarten Sensorelemente mit drahtlosen Messverstärkern des Start-ups sollen in jedes Bauteil integrierbar sein und so Einblicke in die Maschinen und Anlagen bieten, erklärte COO und CFO Simon Krech.
  • HCP Sense: Durch die kraftmessenden Wälzlager des jungen Unternehmens sollen die Lagerkräfte gemessen und so der Schmierstoffzustand überwacht werden. Dadurch soll ermöglich werten, dass Maschinen nicht erst gewartet werden, wenn der Initialschaden schon vorhanden ist, sondern davor, sagte Gründer Georg Martin.
  • Soley: Das Start-up möchte dafür sorgen, dass keine wichtigen Unternehmensentscheidungen mehr ohne eine automatisierte Bewertungsgrundlage getroffen werden, sagte Co-Founder und Managing Director Dr. Maximilian Kissel.
  • Spanflug: Durch die intelligente Fertigungsplattform für Dreh- und Frästeile des Unternehmens soll der Beschaffungsaufwand um 90 Prozent gesenkt werden, erklärte Dr. Markus Westermeier, Geschäftsführer Fertigungstechnik & Vertrieb. Kunden sollen außerdem auf sichere Lieferketten zugreifen können.

Neben dem Start-up-Award verlieh der VDMA einen Sonderpreis an HCP Sense. Das Unternehmen wurde eingeladen, seine Lösung auf der internationalen Konferenz Bearing World im April 2022 zu präsentieren.

Alles Wichtige zum Maschinenbau-Gipfel 2021

Impressionen von der Veranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie und auf unseren Social Media Kanälen (LinkedIn | Twitter). Wenn Sie wissen wollen, wer den Preis deutscher Maschinenbau gewonnen hat, klicken Sie hier. Und welches junge Unternehmen den Start-up Award erhalten, erfahren Sie in diesen Artikel.

Natürlich war auch inhaltlich viel los, es wurde über Politik diskutiert und über die aktuellsten Themen der Branche. Hier ein paar Empfehlungen zum Nachlesen.

Aus der Politik:

Zu den Fokusthemen:

Wer lieber hören statt lesen mag, dem sei unser Podcast Industry Insights empfohlen. In einer Sonderfolge zum Gipfel haben Julia Dusold und Anja Ringel mit VDMA-Präsident Karl Haeusgen gesprochen. Und zwar darüber, was die Branche momentan bewegt - von Lieferengpässen, über die Erwartungen an die Politik, hin zu Nachhaltigkeit. Hören Sie rein!

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?