Ola Källenius

Ola Källenius soll Vorstand für Forschung und Entwicklung bei Daimler werden. - Bild: Daimler

| von Guido Kruschke

Thomas Weber, der bisherige Entwicklungschef, werde den Posten aus Altersgründen aufgeben. Die AUTOMOBIL PRODUKTION hatte allerdings Anfang Februar unter Berufung auf Daimler-Kreise berichtet, dass einiges dafür spreche, dass Weber verlängern könnte und man sich dann in aller Ruhe einen Nachfolger aussucht. "Personalspekulationen kommentieren wir nicht", sagte ein Daimler-Sprecher.

Mit der Berufung des 46 Jahre alten Schweden verdichten sich Hinweise, dass Källenius zum Nachfolger von Dieter Zetsche als Daimler-Chef aufgebaut werden soll. Dessen Vertrag wird nächste Woche ebenfalls verlängert. Eine Vorentscheidung darüber hatte der Aufsichtsrat unter Hinweis auf die besonderen Erfolge Zetsches vergangenes Jahr schon getroffen.

FAZ/Tagesspiegel

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pro" existiert leider nicht.