kion,Fitch,Rating

Die Agentur Fitch Ratings erteilte Kion ein langfristiges Emittentenrating von BBB- bei stabilem Ausblick. - Bild: Kion

| von Stefan Weinzierl

"Wir sind sehr erfreut über die Anerkennung durch Fitch mit dieser Beurteilung, die die harte Arbeit im Konzern über die vergangenen Jahre bestätigt", sagte Thomas Toepfer, Finanzvorstand der Kion Gruppe. "Das Investment Grade Rating spiegelt das hervorragende Finanzprofil, das sich in den letzten Jahren stetig verbessert hat, sowie eine Profitabilität und einen Free Cash Flow wider, die sehr gut und stabil sind."

Fitch Ratings betonte laut Mitteilung, das Finanzprofil von Kion entspreche "in vielerlei Hinsicht den Anforderungen für ein Investment Grade Rating eines Investitionsgüter- oder diversifizieren Industrieunternehmens. Die Margen des Konzerns sind stark. Trotz erheblicher Investitionen erwartet Fitch einen hohen Free Cash Flow, unterstützt von einer moderaten Dividendenpolitik (bis zu 35 Prozent des Konzernergebnisses) und einem niedrigen Schuldendienst (...)"

Die Ratingagentur sieht Dematic außerdem als Ergänzung zum bisherigen Geschäft der Gruppe, da die Akquisition die potenzielle Kundenbasis vergrößere, die Präsenz im US-Markt stärke und den Konzern diversifizierter aufstelle.

Zuletzt hatten die internationalen Ratingagenturen Standard & Poor's und Moody's den Konzern mit BB+ und negativem Ausblick beziehungsweise mit Ba1 inklusive einer Beobachtung für Ratingherabstufungen bewertet.

Kion Group

Die Top 20 des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus 2015