Lapp-Vorstand

Der Lapp-Vorstand freut sich über die guten Zahlen. (Bild: Lapp)

Der Kabelhersteller Lapp hat im Geschäftsjahr 2020/21 (30. September) vom Trend der Digitalisierung und dem gestiegenen Kupferpreis profitiert. Der Umsatz kletterte um 26,1 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro, wie Vorstandschef Andreas Lapp am Mittwoch (16.02.) in Stuttgart mitteilte. Die Kabel- und Verbindungstechnologie des Familienunternehmens kommt unter anderem bei der Vernetzung der Fabriken, der Elektromobilität oder im Bereich der Erneuerbaren Energien zum Einsatz. Das Ergebnis vor Steuern stieg um 177 Prozent auf 82 Millionen Euro. Angaben zum Gewinn unter dem Strich wurden keine gemacht.

Den meisten Umsatz machte Lapp im Bereich Europa, Naher und Mittler Osten und Afrika. Hier stiegen die Erlöse um 25 Prozent auf 1,04 Milliarden Euro. Im Raum Asien und Pazifik legte der Umsatz um rund 37 Prozent auf 242 Millionen Euro zu. In Amerika betrug das Erlösplus 16 Prozent auf 137 Millionen Euro.

Podcast: Webasto-Chef Engelmann über E-Mobilität

Lapp erwartet moderaten Umsatzanstieg

Lapp kauft Kupfer und macht daraus Kabel. Das Unternehmen bezeichnet sich als Weltmarktführer für integrierte Lösungen im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie. Hauptabnehmer ist der Maschinen- und Anlagenbau. Ende September 2021 zählte das Familienunternehmen weltweit 4.586 Beschäftigte nach 4.278 Mitarbeitenden im Vorjahreszeitraum. Vor allem in der Produktion und Logistik sei es zum Aufbau der Beschäftigung gekommen.

Für das laufende Geschäftsjahr zeigte sich Lapp zuversichtlich. Es werde ein weiterer moderater Umsatzanstieg erwartet.

Alles Wissenswerte zum Thema CO2-neutrale Industrie

Sie wollen alles wissen zum Thema CO2-neutrale Industrie? Dann sind Sie hier richtig. Alles über den aktuellen Stand bei der klimaneutralen Industrie, welche technischen Innovationen es gibt, wie der Maschinenbau reagiert und wie die Rechtslage ist erfahren Sie in dem Beitrag "Der große Überblick zur CO2-neutralen Industrie".

Um die klimaneutrale Industrie auch  real werden zu lassen, benötigt es regenerative Energien. Welche Erneuerbaren Energien es gibt und wie deren Nutzen in der Industrie am höchsten ist, lesen Sie hier.

Oder interessieren Sie sich mehr für das Thema Wasserstoff? Viele Infos dazu gibt es hier.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa