Tina Müller Opel

Markteingvorstand Tina Müller will sich laut Medienberichten schnellstmöglich neuen Herausforderungen im Vorstand eines deutschen Konzerns widmen. - (Bild: Opel)

Tina Müller ist die Frau hinter dem Imagewandel der Marke Opel. Sie hat die Kampagne "Umparken beginnt im Kopf" von Scholz & Friends verantwortet. Jetzt verlässt die 49-jährige Marketing-Expertin offenbar das Rüsselsheimer Unternehmen, berichtet das Online-Portal W&V.

Wie das "Handelsblatt" aus Unternehmenskreisen erfahren hat, bat Müller den Opel-Aufsichtsrat um die Aufhebung ihres befristeten Vorstandsvertrags. Sie wolle offenbar zum nächstmöglichen Zeitpunkt den Vorstandsvorsitz eines großen deutschen Konzerns übernehmen.

Die "Automobilwoche" meldet, Müller werde spätestens Ende Oktober dieses Jahres nicht mehr in Opel-Diensten stehen. Opel selbst will diese Berichte nicht kommentieren.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?