Mercdes, B-Klasse,Fiat,500,Renault,Kapture,diesel,abgsawerte,betrug,schummeleien

Das schmutzigste jemals von der DUH gemessene Dieselfahrzeug aus deutscher Produktion soll laut einer Mitteilung der Umwelthilfe eine Mercedes B-Klasse 180 d mit durchschnittlich 1.039 mg/km NOx sein. - Bild: DUH

| von Stefan Weinzierl

Mit derartig schlechten Abgasmesswerten hatte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) nach eigenen Angaben nicht gerechnet: Zu Beginn des Winterhalbjahres zeigen laut einer Mitteilung inzwischen drei vom Emissions-Kontroll-Institut (EKI) untersuchte Diesel-Pkw Stickoxid-Emissionen auf der Straße von über 1.000 mg NOx/km, und das bereits bei Außentemperaturen von circa +5 Grad Celsius:

Der italienische Spitzenreiter Fiat 500x mit 1.380 mg/km NOx, der französische Spitzenreiter Renault Captur mit 1.320 mg/km sowie der schmutzigste deutsche Diesel-Pkw, der Mercedes B 180 d.

Die DUH kommt nach eigenen Abgastests zu dem Ergebnis, dass die Modelle von Fiat und Renault die zulässigen Höchstwerte für Stickoxide um das 17- beziehungsweise 16-Fache überschreiten. Der Mercedes liege um das 13-Fache darüber.

DUH-Chef Jürgen Resch griff Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) erneut scharf an, zu wenig für die Aufklärung des Abgasskandals zu tun. "Bundesverkehrsminister Dobrindt und das Kraftfahrt-Bundesamt konspirieren mit den Autokonzernen und behindern aktiv die Aufklärung des Dieselabgasskandals", klagte Resch. Er warf dem CSU-Politiker sogar vor, Körperverletzungen mit Todesfolge bewusst in Kauf zu nehmen, weil Anwohner von giftigen Abgasen krank würden. Resch forderte Fahrverbote für Diesel in Städten, wenn die Außentemperatur unter 10 Grad Celsius falle.

Laut dem Verkehrsexperten Axel Friedrich, der die Messungen für die Umwelthilfe vorgenommen hat, seien die 3 Fahrzeugtypen regelrechte Dreckschleudern. "Es ist unglaublich, dass Autohersteller ihren Kunden in 2016 noch immer Autos verkaufen, die auf der Straße nicht einmal die Grenzwerte von Euro 1 einhalten", kritisierte der frühere Abteilungsleiter im Umweltbundesamt.

Dow Jones Newswires mit Material der DUH

Das sind die schmutzigsten Dieselfahrzeuge