Bystronic Gebäude

Bystronic ist nun an der Schweizer Börse vertreten. - Bild: Bystronic

An der Generalversammlung vom 21. April stimmten die Aktionäre der Conzzeta AG der Umfirmierung in Bystronic AG zu. Die Namensänderung erfolgte im Rahmen der strategischen Neuausrichtung der Conzzeta Gruppe. Heute (3.5.) werden die Aktien von Bystronic (Tickersymbol: BYS) zum ersten Mal an der SIX Swiss Exchange gehandelt.

Mit ihrer Wachstumsstrategie will Bystronic ihre führende Position bei Hightech-Lösungen für die Blechbearbeitungsindustrie weiter ausbauen: Neue Smart-Factory-Software-lösungen bedienen die steigende Nachfrage nach Automation und digitalen Prozessen und unterstützen die Kunden bei der Vernetzung ihrer Fertigungsprozesse. Das Unternehmen will neue Anwendungsfelder erschliessen, sich regional stärker positionieren und den Fokus vermehrt auf Serviceleistungen vor Ort legen. Der Marktanteil von Bystronic soll so organisch, durch strategische Partnerschaften und mit gezielten Akquisitionen weiterwachsen.

Bystronic strebt mittelfristig eine jährliche organische Umsatzsteigerung von fünf bis acht Prozent an; Ausgangsbasis ist das Jahr 2019. Bis zum Ende der Strategieperiode (2025) soll der Umsatz so auf rund 1,3 Milliarden Schweizer Franken ausgebaut werden. Zudem setzt sich das Unternehmen eine Profitabilität mit einer EBIT-Marge von über zwölf Prozent zum Ziel. Dank eines kapitaleffizienten Geschäftsmodells soll eine Rendite auf den betrieblichen Nettoaktiven von über 25 Prozent erreicht werden. Das Service-Geschäft soll von 19 Prozent (2019) bis ins Jahr 2025 auf 26 Prozent des Gesamtumsatzes wachsen.

Alex Waser, CEO von Bystronic, kommentiert: "Heute ist ein besonderer Tag für Bystronic und alle unsere Mitarbeitenden. Ich bin sehr stolz auf das gesamte Bystronic Team und dessen Unterstützung bei der Realisierung unserer ’Strategie 2025`. Wir freuen uns darauf, Bystronic als modernes, nachhaltig geführtes und agiles Unternehmen vorzustellen und teilen diesen Moment mit unseren Mitarbeitenden, Kunden, Investoren, Partnern und weiteren Stakeholdern."

Ernst Bärtschi, Präsident des Verwaltungsrats von Bystronic, ergänzt: "Im Namen des gesamten Verwaltungsrats danke und gratuliere ich dem Conzzeta Team und allen involvierten Mitarbeitenden sehr herzlich zum erfolgreichen Abschluss unserer Transformation – hin zu einem Unternehmen mit Fokus auf Hightech-Lösungen in der Blechbearbeitung. Nun wünschen wir alle Bystronic einen guten Start und als an der SIX kotiertes Unternehmen weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung der ambitionierten Wachstumsstrategie."

Quelle: Bystronic

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?