optatec

Besucher, Aussteller und Veranstalter zeigten sich mit der Optatec 2016 zufrieden. - Bild: Schall

| von Stefan Weinzierl
Bettina Schall
Bettina Schall, Geschäftsführerin P. E. Schall GmbH & Co. KG. - Bild: Schall

Mit exakt 570 Ausstellern aus 31 Nationen, davon 251 aus Deutschland, und deren hoch spezifischem Leistungs-Portfolio, bildet laut Mitteilung die Optatec das weltweite Angebot an Produkten, Detail- und Systemlösungen sowie Anwendungen aus dem weiten Feld der optischen Technologien ab.

Davon ließen sich diesmal 5.607 Fachbesucher aus 55 Ländern inspirieren und überzeugen, was hinsichtlich der Fachbesucher einem Zuwachs um sieben Prozent und, bezogen auf die Teilnahme ausländischer Fachleute, einer Steigerung um fünf Prozent von ehemals 27 Prozent auf nunmehr 32 Prozent entspricht.

Eine zunehmende Internationalität war auch bei den Ausstellern zu verzeichnen. Denn bei fast identischer Ausstelleranzahl kamen die Hersteller und Anbieter optischer Technologien et cetera diesmal aus den schon erwähnten 31 Ländern, wogegen im Jahr 2014  Aussteller aus 27 Ländern registriert waren. Der Anteil an ausländischen Ausstellern stieg somit auf 56 Prozent und dies unterstreicht den sehr hohen Stellenwert der Optatec als Leitmesse für optische Technologien und deren vielfältige Verwendungsmöglichkeiten.

Darüber hinaus darf auch das die Optatec von Anfang an begleitende Ausstellerforum einen großen Erfolg verbuchen: Die parallel zur Messe gebotene Informations- und Präsentations- Plattform konnte an den drei Tagen 1.388 Fachbesucher zählen, was im Vergleich zum Ausstellerforum der Optatec 2014 eine Zunahme von knapp 30 Prozent bedeutet.

Schall

Bildstrecke: Die 12 leistungsfähigsten Laser

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pro" existiert leider nicht.