Panasonic Opensynergy Übernahme

Panasonic übernimmt den Softwarespezialisten Opensynergy. - Bild: Pokarin/Wikipedia/GFDL

| von Stefan Weinzierl

Das Softwareunternehmen Opensynergy ist auf Software für Autos spezialisiert, wie der Konzern aus Osaka mitteilte. Bereits seit dem 22. Juli ist Opensynergy ein Tochterunternehmen von target="_blank">Panasonic.

Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Mithilfe der Opensynergy-Software können auf einer Hardware mehrere verschiedene Betriebssysteme gleichzeitig laufen.

Panasonic will das für die nächste Generation Cockpit-Systeme nutzen, bei der Multimedia- und Fahrerassistenz-Funktionen integriert sind.

Stefaan Sonck Thiebaut, der Co-CEO von OpenSynergy, erklärte: "Die Mission von Opensynergy war es, der Automobil-Industrie innovative Lösungen zur Verfügung zu stellen und die Entwicklung der nächsten Generationen von hochintegrierten Fahrzeugsystemen voranzutreiben." Rolf Morich, der andere Co-CEO, fügte hinzu: "Auch mit dem neuen Eigentümer wird Opensynergy weiterhin im gesamten Automotve-Öko-System unterwegs sein."

Mit Material von Dow Jones Newswires und Panasonic