Hier stehen derzeit die Bänder still: Das Audi-Stammwerk Ingolstadt.

Hier stehen derzeit die Bänder still: Das Audi-Stammwerk Ingolstadt. - (Bild: Audi)

In den Audi-Werken Neckarsulm und Brüssel liefen die Bänder noch, sagte ein Sprecher am Dienstag. Ob es auch in VW-Werken mangels Motoren zu Beeinträchtigungen kommt, teilte der Konzern nicht mit. Die Audi-Beschäftigten im Motoren- und Autowerk Györ fordern 18 Prozent mehr Lohn und sind am vergangenen Donnerstag in einen einwöchigen Streik getreten.

Nichts geht mehr: Audi-Produktion steht still

Die ungarischen Audi-Arbeiter im Werk Györ haben die Arbeit niedergelegt. Streik! Da der Audi-Stammsitz Ingolstadt auf Material-Lieferungen aus Ungarn angewiesen ist, steht nun auch in Ingolstadt die Auto-Produktion still. Die Werker müssen zuhause bleiben. Alle Hintergründe zum Streik in Ungarn und den Folgen im Stammwerk Ingolstadt lesen Sie hier.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa