Vor dem Schaeffler Hauptstandort wehen vier Fahnen mit dem Schriftzug Schaeffler.

Der Schaeffler-Konzern befindet sich im Umbruch. - Bild: Schaeffler

| von Gabriel Pankow

Das im Nebenwerteindex SDax notierte Unternehmen lädt seine Aktionäre am 15. September zu einer außerordentlichen Online-Hauptversammlung ein, auf der über die Schaffung von genehmigtem Kapital für bis zu 200 Millionen neue Aktien abgestimmt werden soll, wie Schaeffler am Donnerstag im fränkischen Herzogenaurach mitteilte.

Mit dem Geld will Schaeffler den Angaben zufolge den laufenden Umbau des Konzerns weiter vorantreiben und "potentielle Wachstumschancen nutzen", hieß es. Ein weiteres Ziel der Kapitalerhöhung sei es, den Streubesitz der Schaeffler-Aktie zu erhöhen.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pro" existiert leider nicht.