Fahnen mit dem Logo von Siemens Healthineers

Die Siemens-Tochter Healthineers hat das neue Geschäftsjahr mit einem Gewinnrückgang begonnen. - Bild: Siemens Healthineers

| von Sarah Wieser

Unter dem Strich sank der Gewinn von 341 Millionen auf 301 Millionen Euro. Das bereinigte operative Ergebnis nahm um 11 Prozent auf 484 Millionen Euro ab. Die Zahlen lagen unter den durchschnittlichen Erwartungen der Analysten, die von einem Gewinnanstieg ausgegangen waren.

Der Umsatz stieg hingegen um 8,7 Prozent auf knapp 3,6 Milliarden Euro. Das vergleichbare Wachstum bezifferte die Siemens-Tochter auf 5,5 Prozent. den Ausblick für das Geschäftsjahr 2019/20 bestätigte Siemens Healthineers.

 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pro" existiert leider nicht.