Türkischer Mechaniker in blauer Uniform hält Schraubenschlüssel, dahinter eine wehende Türkei-Flagge

Der türkische Maschinenbau ist breit gefächert. (Bild: sezerozger - stock.adobe.com)

Die Industrielandschaft des türkischen Maschinenbaus ist breit gefächert. Aktuell werden Maschinen und Anlagen in 23 Branchen entwickelt und produziert, die größten Exportmärkte sind hierbei die Europäische Union und die USA. Insgesamt hat der türkische Maschinenbau im Jahr 2021 Waren im Wert von 23 Milliarden US-Dollar exportiert. Das Exportziel des türkischen Maschinenbaues für das Jahr 2022 liegt bei 27 Milliarden US-Dollar.

18 der 23 Branchen im Maschinenbau konnten 2021 ein Wachstum verzeichnen. Im Februar-Vergleich 2021 versus 2022 sind insbesondere Turbinen, Turbojets mit + 88 Prozent, Bau- und Bergbaumaschinen mit +29,2 Prozent, Kühl- und Klimaaggregate +19,2 Prozent und Elektromotoren mit einem Plus von 19 Prozent die Gewinner.

Die aktuelle Auftragslage zeigt, dass die Relevanz der Türkei als Beschaffungsmarkt insbesondere für Europa und die USA weiter steigen wird, in Europa auch in Anbetracht der Neuausrichtung und des Trends zur Regionalisierung vieler Unternehmen in Bezug auf ihre Lieferketten- und Netzwerkstrategien.

Nachhaltigkeit ist eine Notwendigkeit

Die Bedeutung einer nachhaltigen Wirtschaft hat sich laut Turkish Machinery mit der Pandemie herauskristallisiert. Es ist unumgänglich, mit neuen Studien und Konzepte das Bewusstsein in Bezug auf Produktions- und Konsumgewohnheiten zu überdenken. Es bedarf einer Nachhaltigkeitsbetrachtung in allen Perspektiven, einer Kreislaufwirtschaft und tiefgehenden Analysen der Wertschöpfung.

Das türkische Handelsministerium unterstützt Unternehmen im Rahmen der „Financing the green transition“, welche durch die Europäische Kommission ins Leben gerufen wurde. Unternehmen bekommen die Möglichkeit und den Zugang zu Ressourcen, um ihren ökologischen Fußabdruck zu ermitteln und entsprechende Aktionspläne herauszuarbeiten. Hierfür stehen sowohl staatliche Organe, Finanzdienstleister, Akademiker und Fachleute in engem Kontakt und arbeiten Digital Mentoring Programme aus. Ismail Gülle, Präsident von TIM (Turkish Exporters Assembly) sagte hierzu: „Wirtschaftswachstum muss vom Ressourcenverbrauch entkoppelt werden“.

Quelle: Turkish Machinery

Alles Wissenswerte zum Thema CO2-neutrale Industrie

Sie wollen alles wissen zum Thema CO2-neutrale Industrie? Dann sind Sie hier richtig. Alles über den aktuellen Stand bei der klimaneutralen Industrie, welche technischen Innovationen es gibt, wie der Maschinenbau reagiert und wie die Rechtslage ist erfahren Sie in dem Beitrag "Der große Überblick zur CO2-neutralen Industrie".

Um die klimaneutrale Industrie auch  real werden zu lassen, benötigt es regenerative Energien. Welche Erneuerbaren Energien es gibt und wie deren Nutzen in der Industrie am höchsten ist, lesen Sie hier.

Oder interessieren Sie sich mehr für das Thema Wasserstoff? Viele Infos dazu gibt es hier.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?