VW E-Golf

Volkswagen setzt auf die Elektromobilität und plant den Bau einer eigenen Batteriefabrik in Deutschland. - Bild: VW

| von Guido Kruschke

Das kündigte der Unternehmenschef am Mittwoch an und bestätigte damit frühere Informationen. Eine Batteriefabrik in Deutschland hatte zuvor etwa der VW-Betriebsrat gefordert.

Schon seit Monaten wird darüber spekuliert, ob Europas größter Autobauer eine eigene Batteriefertigung als Ersatz für wegfallende Arbeit im Zuge der stärkeren Elektromobilität auch in Deutschland aufbaut. Wie die Deutsche Presse-Agentur berichtete, könnte das Motorenwerk in Salzgitter als Standort infrage kommen.

Zur Zahl möglicher Mitarbeiter wollte sich Müller nicht äußern.

Fertigung in der Nähe der Produktionsstätten

Die Batterie ist das aufwendigste und teuerste Bauteil in Elektroautos. Künftig werden Akkus einen noch größeren Anteil der Wertschöpfung an Fahrzeugen ausmachen. Experten zufolge ist eine Produktion der teuren und schweren Batterien ohnehin nur in der Nähe der Produktionsstätten sinnvoll.

Volkswagen e-Golf: Elektrisch geladen unterwegs